TC Rally 2012: Domínguez hält seinen Vorsprung

Neuland: Obwohl Alejandro Galanti mit seinem Toyota Celica ST 185 gestren 23 Sekunden schneller war beim letzten Teilstück der Strecke bleibt Diego Domínguez weiterhin Führer nach Ende der zweiten Etappe der Transchaco Rallye 2012.

Total überraschend für die anderen Teilnehmer scheint Diego D. mit seinem Kia Rio Maxi Rally allen davon zufahren. Er hat bis jetzt 14 Minuten Vorsprung trotz eines erlittenen Reifenschadens am gestrigen Tag.

Auch Víctor Galeano in einem Mitsubishi EVO X kämpft nach wie vor und kann ebenfalls hoffen, da er gestern teilweise schneller war als die Piloten Galanti und Domínguez.

Die zweite Etappe hatte 7 Abschnitte die einzeln bewertet wurden. Insgesamt starteten 48 Fahrzeuge. Bei einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen von Rallyfans verstarb ein Mann während ein weiterer schwer verletzt wurde.

Mit der heutigen dritten Etappe der TCR endet das diesjährige Spektakel.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.