Tigo nahm Änderungen beim Internettarif vor

In fünf Tagen soll, so verkündet der Mobilfunkanbieter Telecel SA, besser bekannt in Paraguay unter dem Namen Tigo, das 4G Netz verfügbar sein. Im Zuge dessen hat sich beim kleinsten Internetpaket etwas geändert. Vor dem 1. April konnten die Kunden für 1.000 Guaranies einen Tarif für 24 Stunden mit einem Volumen von 25 MB erwerben. Dieser fällt nun weg, das kleinste Paket besteht nun aus 50 MB mit einem Preis von 1.500 Gs.

Die einzige Möglichkeit an der Änderung etwas zu verbessern besteht darin, dass automatisch jeden Tag ein Internetpaket geordert wird. Dann bekommt der Klient 25MB + 15 MB für 1.000 Guaranies. Sollte das Volumen aber vor Ablauf der 24 Stunden aufgebraucht sein, erfolgt sofort eine weitere Abbuchung in Höhe von 1.000 Gs. Das automatisierte Verfahren kann aber auch wieder abbestellt werden. Bei allen Paketen ist übrigens die Applikation WhatsApp kostenlos mit integriert.

Quelle: Tigo.com.py