Tigo reduziert Tarife für Vertragskunden

Asunción: Die Mobilfunkgesellschaft Tigo reduzierte die Tarife für Gespräche. Diese Vergünstigungen kommen allerdings nur Vertragskunden zugute. Als Grund dafür wird die Angleichung an den Dollarkurs genannt.

Im Sekundentakt erhalten Vertragskunden, also Benutzer die einen festen Betrag pro Monat für Gespräche im Voraus zahlen, eine Reduzierung im Zeitraum von 06.00 Uhr morgens bis 20.59 Uhr. Dieser Betrag wurde von 0,00286 US-Dollar pro Sekunde auf 0,00263 US-Dollar gesenkt. In Guaranies bedeutet das, dass der Sekundenpreis von 12,1 Guaranies auf 11,1 Guaranies sinkt. Der Minutenpreis für Vertragskunden sinkt damit von 726 auf 666 Guaranies.

Im Nachttarif (21.00 Uhr bis 05.59 Uhr) sank ebenso der Preis von 0,00182 US-Dollar auf 0,00168 US-Dollar pro Sekunde. Mit anderen Worten kostet die Sekunde nun statt 7,7 nur noch 7,1 Guaranies oder 426,4 Guaranies pro Minute.

Diese neuen Tarife gelten seit dem 28. Oktober 2011 für Anrufe von Tigo zu Tigo sowie zu anderen Anbietern.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.