Toyota von Estancia im Chaco gestohlen: Bevölkerung zur Mithilfe aufgerufen

Kolonie Neuland: Die interkoloniale* Untersuchungsgruppe, geleitet von Helmuth Adrian, bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem gestohlenen Fahrzeug auf einer Estancia im Chaco.

Laut Angaben des Leiters der Untersuchungsguppe, Helmut Adrian, handelt es sich um ein Fahrzeug des Herstellers Toyota, vom Modell Hilux. Das Kennzeichen ist BUR 699.

Das Auto wurde den Informationen zufolge in der Nacht vom 26. September auf 27. September von der Estancia “Kenca Klei“, in der Nähe von Pirizal, im Süden von Boquerón, gestohlen. Informationen, die dazu führen, das Auto zu finden, werden mit 15 Millionen Guaraníes belohnt. Sachdienliche Hinweise an jede Polizeistation im Land.

* geändert

Wochenblatt / Radio ZP-30

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Toyota von Estancia im Chaco gestohlen: Bevölkerung zur Mithilfe aufgerufen

  1. Meinen Kenntnissen zu folge handelt es sich nicht um eine „interkontinentale“, sondern vielmehr um eine „interkoloniale“ Untersuchungsgruppe. Aber es mag sein, dass ich mich irre.

  2. Meinen Kenntnissen zu folge handelt es sich nicht um eine „interkontinentale“, sondern vielmehr um eine „intergalaktische“ Untersuchungsgruppe. Aber es mag sein, dass ich mich irre.
    Jedenfalls habe ich so ein Fahrzeug des Herstellers Toyota, vom Modell Hilux heute gesehen. Das Kennzeichen konnte ich leider nicht erkennen. Dennoch glaube ich, dass es dieses gesuchte Fahrzeug war. Alle vier Räder wiesen eine Felge auf. Wann bringt mir Commander Spok die 15 Millionen Dollar vorbei? Ich warte solange.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .