Trauer und Solidarität

Colonia Manitoba: Die Totenwache ist in vollem Gange. Hunderte Menschen aus den umliegenden Kolonien und Städten erweisen Abrahan Fehr die letzte Ehre. Morgen ist das Begräbnis.

“Mein Sohn ist in den Händen der EPP, er ist in den Händen von Gott. Jetzt bleibt uns nur weiterzuarbeiten. Es schmerzt sehr, doch nun wissen wir was aus unserem Sohn geworden ist“, sagte Vater Abrahan Fehr.

Die Familienmitglieder von Edelio Morínigo kamen ebenso zur Totenwache wie auch so ziemlich alle Mennoniten der Umgebung. “Wir begleiten die Familie bei ihrem Schmerz. Wir bieten unsere Unterstützung an und erhoffen ebenso eine Nachricht über unseren Sohn. Wenn er auch gestorben ist, sollen sie es mir sagen. Es ist eine lange Zeit. Auch ich hätte gerne Gewissheit“, sagte Edelio’s Mutter Obdulia Florenciano.

Da noch Familienmitglieder aus Kanada erwartet werden, ist das Begräbnis für den morgigen Mittag in Vorbereitung. Am kommenden Dienstag soll dann eine Verlautbarung veröffentlicht werden.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .