Türkei möchte mit Paraguay Telenovelas produzieren

Asunción: Kaum eine Woche ist Erdogans Staatsbesuch her und nun wird die Katze aus dem Sack gelassen. Kultureller Austausch zwischen beiden Staaten soll durch gemeinsame Telenovelas stattfinden.

Ein wahren Hype erlebte Paraguay mit den synchronisierten Telenovelas “Las mil y una noches”, “¿Qué culpa tiene Fatmagül?” und “Esposa joven” (Video). Jetzt ist vielleicht der beste Zeitpunkt diesem Zauber noch mehr Glanz zu verleihen – Dank paraguayischer Beteiligung.

Botschafter Ceferino Valdez, voraussichtlicher Anwärter für den Posten in Ankara, erklärte gegenüber der Presse, dass die Türkei die gemeinsame Produktion von Telenovelas anstreben und Schauspieleraustausch stattfinden soll.

Sobald Paraguay offiziell eine Botschaft in der Türkei eröffnet ist, wird Botschafter Valdez seinen Posten beziehen. Neben den gemeinsamen Fernsehproduktionen soll auch ein Handelsdefizit ausgeglichen werden. Paraguay exportiert derzeit für 300 Millionen US-Dollar Waren in die Türkei und kauft nur für 30 Millionen US-Dollar Waren aus dem eurasischen Land. Von türkischer Seite sind Investitionen im Bausektor sowie bei Flugverbindungen zu erwarten. Die Erlaubnisse für Starts und Landungen einiger Luftfahrtgesellschaften sollen schon in Bearbeitung sein.

Ceferino Valdez ist Berufsdiplomat und war unter anderem schon Botschafter in Österreich (IAEO), Korea, Taiwan sowie als paraguayischer Protokollchef tätig.

Wochenblatt / Abc Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Türkei möchte mit Paraguay Telenovelas produzieren

  1. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Tuerkische, indische oder chinesische Filme sind der reinste Mist und gespikt von politischer Propaganda.
    Netflix und solche online Studios sind bei weitem von hoeherer Qualitaet.

  2. Kreselverkehr-Busshaltestelle

    Wer will hier denn schon Kosumentenschutz-, Wildlife-, edikatives Kinder- und solche die es geblieben sind-, gute Filme (natürlich subjektiv)- Filme, Serien wie Monk oder Kultur (BR, 3-Sat) sehen? Niemand. Lieber drei Mal täglich Nachrichten zu 3-minütigen Videoreportagen in der halbstündigen Wiederholungsschlaufe.
    Und was wäre arbeiten ohne dabei Telenovelas zu schauen?
    Aber eines muss ich sagen bzw. schreiben, die Paragayer machen das ganz geschickt: Wenigstens müssen sie sich nicht solchen Mist wie Wetten-dass??? anschauen.

  3. also nachdem was hier so im TV kommt (ich sehs nur in Geschäften unterwegs, hab keines) können auch türkische telenovelas dies nicht mehr verschlechtern, zudem ist das Bildungsniveau hier eh schon ganz unten, die Bevölkerung kann man nicht noch mehr verdummen.? Ausser der propaganda, die möchte man natürlich grad von den Türken nicht haben 😉

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.