Tumulte bei Schönheitswettbewerb

Guarambaré: Letzte Woche kam es bei einem Patronatsfest zu Tumulten auf einem Schönheitswettbewerb, nachdem der Vater von einer der Kandidatinnen mit der Entscheidung der Jury nicht zufrieden war.

Die Streitigkeiten ereigneten sich bei der Wahl zur Miss Guarambaré inmitten der Feierlichkeiten zur Schutzpatronin der Stadt statt.

12 Frauen traten an und wollten die Krone gewinnen, die schließlich auf dem Kopf von Romina Jazmín Cantero Ibáñez landete.

Die 17-Jährige, ursprünglich aus der Gegend von Rincón, wird die Schönheit von Guarambaré für die nächsten 365 Tage repräsentieren.

Dies gefiel dem Vater einer der Kandidatinnen nicht, der um jeden Preis wollte, dass seine Tochter siegte. Er ging auf die Bühne und sorgte für Unruhe. In einem Handgemenge und mit viel Geschrei fordert er die Jury auf, seine Tochter zu krönen.

Es handelt sich um Claudio Santacruz, der vor den Blicken des anwesenden Publikums und des Bürgermeisters der Stadt, Óscar Cabrera, für Erstaunen sorgte.

Unter den Anwesenden gab es unterschiedliche Meinungen, die sowohl die Haltung des Mannes in Frage stellten als auch die Organisation unter dem Adjektiv “gekauft“ kritisierten.

Die Wachen der Veranstaltung mussten auf die Bühne gehen, um den verärgerten Vater aufzuhalten.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Tumulte bei Schönheitswettbewerb

Kommentar hinzufügen