Überfall auf Inkassobüro: “Ich will sie umbringen, wieso arbeiten sie nicht?“

Villa Elisa: Zwei Kriminelle auf einem Motorrad raubten nach Angaben der Eigentümerin eines Inkassobüros auf dem Acceso Sur ihr Geschäft aus und erbeuteten viel Geld. Die Einnahmen, Produkt der Bezahlung von Dienstleistungen, müssen von der Eigentümerin ersetzt werden.

Eine neue Episode der Unsicherheit ereignete sich in Villa Elisa, als zwei Männer mit Gesichtsmasken und bewaffnet auf einem Motorrad ankamen und ein Inkassobüro betraten. Sie gaben zuerst vor, Kunden zu sein.

Anschließend zeigten sie ihre wahren Absichten und forderten mit jeweils einem Revolver in der Hand das Geld aus der Kasse von einem Mann im Büro, der sich im Rollstuhl befand.

In diesem Moment kam die Besitzerin des Geschäfts zurück, nachdem sie ein paar Minuten weggegangen war, um etwas für das Mittagessen zu kaufen. Es gab eine körperliche Auseinandersetzung, in dem die Täter die Oberhand behielten und ihr Ziel erreichten.

„Ich möchte diese Leute töten, warum arbeiten sie nicht? Warum müssen sie die unschuldigen Menschen überfallen, die von 07:00 Uhr morgens bis 07:00 Uhr abends arbeiten“, beklagte sich die Besitzerin Mabel Ramírez in einem Interview mit den Medien.

Ein Wachmann einer Firma, die an das angegriffene Gelände angrenzte, sah seinerseits, dass die Kriminellen mit der Frau kämpften und das Geld raubten.

In diesem Moment beschloss er, auf sein Motorrad zu steigen und die Verbrecher zu jagen. Als er sie eingeholt hatte, zielte einer der Räuber mit der Waffe auf seine Brust und warnte ihn, damit aufzuhören, da er ihn erschießen würde.

„Er hatte einen 38er Revolver, schwarz, er sagte mir, ich solle stehen bleiben, weil wir dich erschießen werden. Sie waren ohne Helm, mit schwarzen Mützen und der Sozius auf dem Motorrad, der auf mich zielte, hatte ein buntes Hemd an“, beschrieb der Wachmann den Vorfall.

Polizisten der 11. Polizeiwache begaben sich zum Tatort und werteten die ersten Spuren aus. Die Bilder der Überwachungskameras wurden bereits ausgewertet.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Überfall auf Inkassobüro: “Ich will sie umbringen, wieso arbeiten sie nicht?“

Kommentar hinzufügen