Überfall mit Geiselnahme in einem Restaurant der Hauptstadt

Asunción: Ein Überfall mit Geiselnahme wurde am Mittwoch in einem Restaurant der Hauptstadt des Landes registriert. Einer der Täter konnte festgenommen werden, ein weiterer ist auf der Flucht.

Das Restaurant Doña Elva, im Stadtviertel Santisima Trinidad von Asunción, war das Ziel der Kriminellen.

Die Opfer waren drei Angestellte des Unternehmens. Laut dem Polizeibericht aus dem 12. Revier in Asunción habe ein Passant den Überfall mit der Geiselnahme in dem Restaurant bemerkt und die Beamten über den Notruf 911 alarmiert.

Als die Polizei am Tatort eintraf, konnte sie einen der Kriminellen, Felipe Dario Cañete Orué, 49, kurze Zeit später festnehmen. Es kam aber dabei zum Einsatz von körperlicher Gewalt, weil Orué seine Waffe benutzen wollte. Außerdem hatte dieser noch einen Holster mit Ersatzmunition dabei. In der Zwischenzeit konnte der andere Täter entkommen.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Überfall mit Geiselnahme in einem Restaurant der Hauptstadt

  1. Oh mein Gott, der arme Kerl blutet ja, da würden die grünen Khmer in Deutschland aber vor Entsetzen aufschreien und der Polizei hemmungslose Gewalt unterstellen am liebsten mit Untersuchungsausschuss im Bundestag.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.