Überraschende Werte einer neuen Studie

Asunción: Setzt die ANR auf das richtige Pferd? Wenn es nach Staatschef Horacio Cartes geht ist es anzunehmen, die offizielle Ernennung zum Kandidat ist Santiago Peña sicher. Eine Umfrage zeigt jedoch etwas anderes.

Die Umfrage, durchgeführt vom Instituto de Comunicación y Arte (ICA) spiegelt wieder was ANR Wähler in den ersten zwei Maiwochen über die möglichen Kandidaten denken. Auch wenn Umfragen immer wieder verschrien werden nutzt man sie doch immer gern als Referenz. Mögliche Szenarien sind daraus zu erkennen, ganz speziell in Bezug auf die verschiedenen politischen Projekte.

Befragt wurden volljährige Colorado Anhänger der Departements Asunción, Concepción, San Pedro, Cordillera, Paraguarí, Central, Caaguazú, Guairá, Caazapá, Concepción, Alto Paraná, Itapúa, Misiones, Amambay und Ñeembucú. Eine eingestandene Fehlerquote von 4,5% ist möglich. Insgesamt wurden 1623 Meinungen aufgezeichnet und als Basis für diese Umfrage zur Hand genommen.

Die Befragten sind sich mit 30,8 und 31,2% zu gleichen Teilen einig dass der Kandidat entweder nur Politiker oder Politiker und Techniker sein sollte. Einen reinen Techniker wollen nur 8,8%.

Unter den drei reinen Technikern der Bewegung Honor Colorado sind Ramón Jimenez Gaona, Santiago Pena und Gustavo Leite. Wer wäre ihr Favorit unter denen, fragte man die Beteiligten. 21,9% waren für Peña, 13,4% für Leite und 8,1 für Jimenez Gaona.

Auf die Frage wer als ANR Politiker Kandidat am besten geeignet wäre, antworteten die Befragten: 24% für Enrique Riera, 11,3% für Juan Afara, 9,7% für Pedro Alliana, 6,1% für Hugo Velazquez und 2,5% für Luis Gneiting.

Unter allen möglichen ANR Kandidaten, wem trauen sie am meisten Kontinuität des aktuellen Regierungsmodells zu? Geantwortet wurde wie folgt: 20,5% für Enrique Riera, 16% für Santiago Peña und 7,5% für Gustavo Leite. Juan Afara folgt mit 7,4%.

Welchen aller möglichen Vorkandidaten würden sie wählen, wurde danach gefragt. Geantwortet wurde wie folgt: 21,6% für Mario Abdo Benítez, 20,2% für Enrique Riera und Juan Afara mit 13,7%.

Bezogen auf die Cartes Bewegung, wer wäre ihr Favorit, war die letzte und entscheidende Frage. Die Gefragten antworteten wie folgt: 18,4% für Enrique Riera, 10,5% für Lilian Samaniego und 9,7% für Juan Afara, der schon kein Teil mehr der Bewegung Honor Colorado ist. Santiago Peña erhielt bei der Frage nur 8,8% der Stimmen.

Wochenblatt / Instituto de Comunicación y Arte (ICA)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .