Unkontrollierte Wald- und Wiesenbrände

Asunción: Die hohen Temperaturen, einhergehend mit geringen Niederschlägen in vielen Regionen Paraguays, lösen unkontrollierte Brände aus. In den meisten Fällen durch einen einzigen Faktor verursacht, den Menschen.

Am Ufer des Rio Paraguay lodern schon seit Tagen unkontrollierte Brände die sich weiter munter ausbreiten ohne dass es jemand interessieren täte. Teilweise entstanden diese durch die intensive Sonneneinstrahlung, andere wurden aber auch absichtlich gelegt ohne die weiteren Ausmaße zu berücksichtigen.

Der Schwerpunkt vieler Brandherde liegt zwischen Puerto Casado und Vallemí.

Das Umweltsekretariat Seam gab nochmals eine ausdrückliche Warnung an die Bevölkerung heraus keine Wald- oder Wiesenbrände zur jetzigen Zeit zu entfachen. Diese sogenannten “Reinigungsarbeiten“ bei den Weiden sollen dazu dienen diese zu erneuern und für ein schnelleres Wachstum sorgen. Im Zuge dessen wird aber das gesamte Ökosystem zerstört, einschließlich aller vorhandener Artenvielfalt. Im Gesetz Nr. 4014 bestehen klare Vorschriften über die Präventionen bei solch einer Vorgehensweise, ebenfalls ist klar geregelt wie die Brandschutzmaßnahmen aussehen müssen.

Der dichte Rauch bei den Weidebränden führte in der Vergangenheit zu prekären Situationen für Kraftfahrer auf den vorbeiführenden Landstraßen.

Des Weiteren wird überall in ländlichen Gegenden der Müll angezündet. In San Antonio, Departement Guairá, wurde dies aber den Hausbesitzern zum Verhängnis. Sie entfachten ihren Abfallberg, der sich etwa 50 Meter vom Gebäude entfernt befand an. Durch starke Winde wurde die umliegende Wiese mit entzündet und sorgte dafür, dass der Schuppen mit Wassertank abbrannte.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.