Unter Einfluss von Drogen: Montag ist Ruhetag

Asunción: Auf der Suche nach immer krasseren Herausforderungen suchten am Nachmittag des vergangenen Montags zwei Frauen die Gefahr. Anscheinend unter Einfluss von Drogen stehend drangen sie in das Elefantengehege des städtischen Tierparks ein.

Gegen 15:30 Uhr des vergangenen Montags überraschten die Wärter des Zoos zwei Frauen die im Gehege des Elefanten Maia eindrangen und sich bewußt oder unbewußt in große Gefahr brachten. Wie es aussah standen beide unter dem Einfluss von Drogen. Sie konnten nicht erklären, was sie am Ruhetag im Zoo eigentlich wollten.

Laut Kommissar Michael Aguilera konnte man die zwei Frauen zwar vorübergehend festnehmen, allerdings ließ man sie wenig später wieder frei, da sie keine Vorstrafen hatten. Der Elefant verletzte schon einmal ein Kind tödlich, welches sich unbemerkt in das Gehege schlich.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.