Unwetter legt Skelettteile frei

Asunción: Heute Morgen sind Skelettteile im Stadtviertel Mburicaó angeschwemmt worden. Woher sie stammen ist noch ungewiss.

Es handelt sich bei den gefundenen Fragmenten um einen Schädel und einige Teile vom Halswirbel einer menschlichen Leiche. Jedoch konnte noch nicht bestimmt werden ob es sich um Skeletteile von einer Frau oder einem Mann handelt.

Die Überreste wurden in einem Abwasserlauf zwischen den Bereichen 25 de Mayo und dem Radio Operadores del Chaco in Asunción entdeckt.

Eduardo Cañete, Anthropologe der Staatsanwaltschaft, erklärte, dass es sich nicht um eine Leiche handeln würde, die in der Gegend begraben worden sei.

„Wir haben in der Asservatenkammer der Staatsanwaltschaft viele Totenschädel, die von Friedhöfen stammen. Das dürfte hier wohl auch der Fall sein“, sagte Cañete. Die Überreste werden heute noch forensisch untersucht und dann eingelagert.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Unwetter legt Skelettteile frei

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.