Unwetterfront führt zum Temperatursturz

Asunción: Eine Unwetterfront mit Starkregen, Gewittern, Sturm und Hagel wird zu einem drastischen Temperatursturz im Land führen. Die Kälte hält dann bis Donnerstag an.

Heute wird der Himmel im ganzen Land bewölkt sein und es gibt immer wieder vereinzelte Niederschläge mit gelegentlichen Gewittern. Das Maximum der Temperaturen soll bei 18 °C liegen.

Am Morgen gab die Meteorologiebehörde eine Unwetterwarnung heraus, die Itapúa, Misiones, Paraguarí, Central und Ñeembucú betrifft. In diesen Departements kann es zu Starkregen, schweren Gewittern, Sturm und vereinzelt Hagelschlag kommen.

Morgen, Mittwoch, kehrt dann die Kälte zurück. Die Temperaturen liegen zwischen 6 °C und 16 ° C. Auch am Donnerstag bleiben die Werte in diesem Bereich. In einigen Landesteilen kann es sogar Frost geben, wie Sie in der eingefügten Sondermeldung der Wetterbehörde herauslesen können.

Wochenblatt / Meteorologiebehörde / Hoy

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen