USA wollen Streitkräfte zur Bekämpfung des Drogenhandels und Terrorismus besser ausbilden

Asunción: Oberst Lance Damon Awdrey, Leiter für Belange der Verteidigung und Attaché der US-Botschaft, traf sich mit Mitgliedern des Ausschusses für konstitutionelle Angelegenheiten des Senats, wo sie die Möglichkeit besprachen, “Veranstaltungen und Übungen zur Verbesserung der bilateralen Beziehungen abzuhalten“.

Er kündigte an, dass die USA beabsichtigen, angesichts möglicher Bedrohungen “Informationen zwischen den Streitkräften zu perfektionieren, zu verbessern und auszutauschen“. In diesem Sinne bekräftigte eAwdrey, dass es eine Trainingsbasis gebe und das Ziel darin bestünde, die Ausbildung immer weiter zu verbessern.

„Wir bereiten die Truppen darauf vor, Bedrohungen wie Drogenhandel oder Terrorismus zu begegnen und natürlich auch auf Katastrophensituationen zu reagieren“, sagte der Leiter der US-Behörde.

Andererseits sprach Félix Ignacio Díaz, Kommandant der US-Armee für die Ausbildung von Spezialkräften, über die Funktionen, die von dieser operativen Einheit der Streitkräfte ausgeführt werden. Er versicherte, dass “speziell ausgebildete Kräfte ein Multiplikatorfaktor sind. Solche Spezialisten können Probleme für die Streitkräfte bei Bedrohungen leichter abwehren”.

„Wir bemühen uns um die Teilnahme an kombinierten und gemeinsamen Operationen. Vor allem auch um Unterstützung bei Umweltkatastrophen wie Überschwemmungen, Stürmen oder Bränden“, sagte Díaz abschließend.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

40 Kommentare zu “USA wollen Streitkräfte zur Bekämpfung des Drogenhandels und Terrorismus besser ausbilden

  1. Bessere Ausbildung ist immer gut! Dagegen ist nichts einzuwenden. Im Gegensatz zu Putin in Venezuela und Nicaracua, stationieren die USA in Paraguay keine Truppen und bauen auch nicht langsam aber sicher Militärstützpunkte auf. Die Chinesen folgen bereits. Im übrigen, Sie Putin-Verehrer: Der Westen ist Putin in der Ukraine lediglich zuvorgekommen. Es bestanden schon lange vorher sehr konkrete Pläne Putins vor der Maidan-Revolution in Kiew Marionetten zu stationieren und die Ukraine zuerst wirtschaftlich an Rußland zu binden und zu knebeln. Die militärische Anexion wäre zu 100 % Zug um Zug gefolgt, genau so wie in Tschetschenien, Georgien, auf der Krim oder in Weißrussland. Da verfüge ich sicher über bessere Infos aus erster Hand aus der Ukrain als Sie. Meine Schwiegertochter stammt aus der Ukraine – ihre Eltern und ihre gesamte Verwandtschaft leben weiterhin in der Ukraine und leider sehr unter den russischen Banditen dort. Egal ob uns die Führungsrolle der USA im Westen gefällt oder nicht (die Europäer sind ja dazu nicht in der Lage), doch immer noch die bessere Alternative als von Rußland einverleibt zu werden. Was die Russen sich einmal in der Geschichte genommen haben, geben sie nicht mehr zurück, auch um den Preis von Kriegen mit tausenden unschuldigen Zivilisten. Die USA mögen ihre “Freunde” wirtschaftlich klein halten und teilweise auch erpressen, doch die Russen machen mit ihren Freunden “kurzen Prozess” und verleiben sie eines Tages in ihr Reich ein. Einen Grund finden die Russen immer, verlogen und verschlagen wie sie sind. Was hat Putin nicht schon alles an Gründen angegeben, warum er in der Ukraine einmarschieren “mußte” Eine Geschichte verlogener als die andere und ständig neue Geschichten.

    9
    23
      1. Blöde Reaktion! Stimmen meine aufgeführten Fakten etwa nicht? Dann bitte widerlegen! Schon vergessen, was Putin vor nicht so langer Zeit von sich gegeben hatte:
        a) Putin bot vor ca. 12-15 Jahren der deutschen Regierung an, sich mit Rußland zu einigen, damit man gemeinsam Polen von der europäischen Landkarte verschwinden lassen könne. Darüber wurde nie mehr berichtet. Aber ich habe diese Aussage nicht vergessen und sie geht mir seither nicht mehr aus dem Kopf. Putin ist ein eiskalter Stratege und geht falls erforderlich über Leichen, wie alle Psychopathen.
        b) Die mehrfachen Außerungen (eher wohl Drohungen) Putins “wo Russen leben da ist Russland”. Erinnert doch sehr an Hitlers Sprüche wie “Heim in´s Reich holen”
        c) Schon einmal in der Geschichte wollten Russland und Deutschland gemeinsam Polen vernichten und taten es ja auch. Wer weiß schon, was in Putins Hirn herum spukt!
        d) Verbrecher und Größenwahnsinnige wie Hitler und Putin muß man rechtzeitig stoppen und nicht warten, bis es zu spät ist. Das sollten wir mindestens aus der Geschichte gelernt haben. Man kann sich blind und taub gegenüber Banditen und Diktatoren stellen, aber nicht erwarten daß sich andere ebenfalls dieser Haltung anschließen oder gar mit Banditen gemeinsame Sache machen. Wer sich mit Banditen und Verbrechern gemein macht, wird zum billigen Opportunisten und zum Mittäter. Und eine Haltung wie “Das ist nicht unser Krieg” ist nicht nur feige, sondern auch unmoralisch in höchstem Maße. Würden Sie tatenlos zuschauen, wie ein Mensch vor ihrem Haus von einem Banditen überfallen und zusammen geschlagen wird, sich abwenden und sagen “das ist nicht meine Sache, das geht mich nichts an”? Und das, obwohl es Ihnen aufgrund ihrer körperlichen Fähigkeiten möglich wäre zu helfen? Nach dem deutschen Strafgesetzbuch kann ein solches Verhalten mit Recht als “unterlassene Hilfeleistung” geahndet werden.

        7
        19
        1. B und d trifft auch und noch mehr auf den islam, orient und afrika zu. Wenn sie mit diktatoren und banditen keine geschäfte machen wollen, kaufen sie die rohstoffe auf dem mond?
          Unterlassene hilfeleistung? Plötzlich kriegerisch im osten werden aber an der grenze im süden jeden illegalen hereinwinken ansondten ist man ja nazi? Wenn das alles sinnvoll und nicht nur propaganda also interesse anderer wäre, müsste nach allen seiten gefeuert werden. Keiner, der 2 eingangstüren hat, käme auf die idee nur eine abzusperren ausser natürlich die euli eu.

          17
          1
    1. Die us militärstützpunkte sind ja auch schon da. Wie viele braucht es denn laut ihnen?
      Ich glaube auch, dass es europa nicht kann. Das ist auch für mich das problem. Mir ist an sich egal wer wenn wir selbst es nicht können. Aber fremde propaganda, die nur intetessen anderer sind, lasse ich mir keine aufschwatzen.

      21
      3
        1. Die amerikanische Botschaft betreibt ein riesiges Gelände in Asu. Dort werden sie nicht Karotten pflanzen, sondern eher die Monroe Doktrin aushorchen. Okay mir egal, könnens meine investigativen Kommentare auf Wochenblatt auch im Klartext lesen. Anyway, der Shwuddeli Putin hat sich ein wenig verrechnet und sich auch mit den Engländern angelegt. Eigentlich den ganzen Westen. Und da wird der gewaltig auf die Fresse fallen. Die Leidtragenden wie immer die Zivilbevölkerung und der Steuerzahler, die Gewinner wie immer die Brüder und Schwestern aus dem Beatmeten- und Behördetenhäuschen. Seit Jahrtausenden hat sich bloß die Masche der Brüder und Schwestern geändert, um ihr unnützes Dasein zu finanzieren. Unter dem Strich hat sich wenig verändert.

          19
    2. “USA wollen Streitkräfte zur Bekämpfung des Drogenhandels und Terrorismus besser ausbilden”
      Nicht notwendig, einfach die Lobbyisten und Politiker, die mitverdienen einsperren…

      14
  2. Im Zentrum all dessen steht der Versuch der USA, die Hegemonialmacht der Welt zu bleiben, indem sie ihre Militärbündnisse in der ganzen Welt ausbauen, um China und Russland einzudämmen oder zu besiegen. Das ist eine gefährliche, wahnhafte und überholte Idee. Die USA haben nur 4,2 Prozent der Weltbevölkerung und nur 16 Prozent des weltweiten BIP (gemessen an internationalen Preisen). Tatsächlich ist das gemeinsame Wirtschaftsvolumen der G7 heute geringer als das der BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika), während die G7-Bevölkerung nur 6 Prozent der Weltbevölkerung ausmacht, verglichen mit 41 Prozent in den BRICS.
    Es gibt nur ein Land, dessen selbsterklärte Fantasie es ist, die dominierende Macht der Welt zu sein: die USA. Es ist an der Zeit, dass die Vereinigten Staaten die Quellen, aus denen sich Sicherheit schöpft, erkennen: den inneren sozialen Zusammenhalt und die verantwortungsvolle Zusammenarbeit mit dem Rest der Welt, und nicht die Illusion der Hegemonie. Mit einer solchen revidierten Außenpolitik würden die USA und ihre Verbündeten einen Krieg mit China und Russland vermeiden und die Welt in die Lage versetzen, ihre unzähligen Umwelt-, Energie-, Nahrungsmittel- und sozialen Krisen zu bewältigen
    Prof. Jeffry Sachs, Columbia University
    noch so ein möchtegern-Professor
    In den USA leben 7 von 10 von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck, d.h. kaum ohne Reserven.
    Der Tod kommt aus Amerika.

    21
    2
      1. Ja Mannilein, so ist es. Wie kann man über etwas lästern, was es nicht gibt? US Hasser: die USA sind das größte Verbrecher-Regime das es gibt. Daran kann auch ein erfolgreichr Schrotthändler der klug ist und gut informiert, nichts ändern.

        14
        2
      2. Ja Manni, so ist es. Wie kann man über etwas lästern, was es nicht gibt? US Hasser: die USA sind das größte Verbrecher-Regime das es derzeit gibt. Daran kann auch ein erfolgreicher Schrotthändler der klug ist und gut informiert, nichts ändern.
        Hugh, ich habe gesprochen. Oder: Allahu Akbar, wie es beliebt.

        17
        2
      3. Wer keine Fakten aufzuweisen hat, beschimpft diejenigen die welche haben.
        .
        Seit es die USA gibt führen sie permanent Kriege in aller Welt.
        Sie mischen sich überall ein.
        Aber es geht ihnen nicht um Demokratie und Menschenrechte, sondern nur um ihre Interessen.
        Und die setzen sie mit Waffengewalt durch.
        Und sie schrecken auch nicht vor dreisten Lügen zurück um ihre Angriffskriege zu rechtfertigen.
        Ich sage nur: Massenvernichtungswaffen im Irak…..
        Ihre herzallerliebsten USA machen schon seit 2 Jahrhunderten genau das, was Sie Putin vorwerfen.
        Ich muss Putin nicht mögen um festzustellen, daß Rußland die allermeiste Zeit seines Bestehens keine Kriege führte, ebensowenig China.
        Die USA aber pausenlos.
        Nennen Sie mich jetzt einen USA-Hasser und gottlos.
        Es stört mich nicht im geringsten.
        Ich benutze alle mir zugänglichen Informationsquellen und nicht nur die gleichgeschalteten Staatsmedien, die Geschichtsklitterung betreiben.
        Die USA sind genausowenig eine friedliebende, demokratiebringende Nation, wie die Türken nach dem 2. Weltkrieg Deutschland wiederaufgebaut haben.

        20
        1
        1. Dein KOmmentar ist eine Mischung aus ein paar Wahrheiten und vielen Unwahrheiten.
          Logisch betrachtet ergibt Richtig und Falsch nun einmal Falsch!
          .
          Nenne mir doch mal ein Land, das seit dem 2WK von den USA annektiert wurde, wie z.B. die Krim oder Tibet. Nenne mir doch mal ein Land, das von den USA mit Waffengewalt in die NATO gezwungen wurde, so wie die Sowjets so gut wie alle Mitglieder des Warschauer Pakts hineingezwungen haben.
          .
          Richtig ist, die USA sind kein Waisenknabe!
          Absolut falsch ist es die viel schlimmeren Machenschaften Chinas und Russlands damit relativieren zu wollen.
          .
          Zitat: “Ich muss Putin nicht mögen um festzustellen, daß Rußland die allermeiste Zeit seines Bestehens keine Kriege führte, ebensowenig China.”
          Völliger Nonsens!

          3
          14
          1. Kein nonsense sondern fakt. Es geht hier um kriege und nicht um irgendwelche bezeichnungen. Libyen, syrien und afganistan. Die eu darf alle flüchtlinge begrüssen.
            Eine sinnvolle eu hätte mit der auflösung der nato begonnen. Die nato hätte mit dem warschauer pakt und ende der sowjetunion aufgelöst werden müssen. Statt dessen wurde fleissig erweitert von marionettenkanzler natürlich ohne zu fragen ob das volk dabei sein will. Abstimmungen gab es nie, denn das braucht es bei moderner demokratie nicht. Eure interpretationen der geschichte sind immer genial. Gäbe es den warschauer pakt noch und bis spanien wären alle dabei und es würden mit kanada verhandlungen begonnen werden. Was wäre dann wohl? Die usa würde das im sinne der menschenrechte, der freiheit und der demokratie akzeptieren? Und jetzt antwortet mit ja, als witz des tages.

            14
          2. ZItat: “Kein nonsense sondern fakt.”
            Da auch die die von mir aufgestellten Fragen nicht beantworten kontest oder vielmehr wolltest, muss es wohl Nonsens sein, genauso wie Dein Kommentar.

            ZItat: “Was wäre dann wohl? Die usa würde das im sinne der menschenrechte, der freiheit und der demokratie akzeptieren? Und jetzt antwortet mit ja, als witz des tages.”
            Jaja, Zardos, Wenn das Wörtchen Wenn nicht wär, dann wärn wir alle Millionär, nicht wahr?
            Wir leben aber nunmal nicht in deiner “Was wäre wenn”-Welt!

            3
            14
          3. Ok. Ich habe sogar 3 länder genannt. Also was genau noch? Dass es jetzt nicht so ist, weiss ich, aber es wäre so und damit braucht es keine diskussion ob putin oder andere das jetzt auch dürfen oder nicht. Das ist nonsense. Genau deshalb sage ich. Du musst mit ja antworten und bist deshalb der witz des tages.

            11
          4. Zitat: “Libyen, syrien und afganistan.”
            Ich kann auch einfach mal ein paar aufzählen:
            Lybien (Ja auch Russland hat in Lybien kräftig mitgemischt, auf der Seite von Chalifa Haftar), Syrien (Wer mischt wohl mehr in Syrien mit, die USA oder Russland???? Na, überleg mal scharf, Zardos!!! Oder ist das wegen deiner krampfhaften Lachanfälle nicht möglich? Afghanistan (Ja auich da, noch vor den Amis und das OHNE, dass es ein 09/11 war. Einfach weil man einen Durchgang zu Indischen Ozean wollte),, Tadschikistan, Transnistrien, Krim, Ukraine, Südossetien, Abchasien, Berg-Karabach, Mali, Zentralafrikanische Republik, Tschetschenien und Dagestan.
            .
            ZItat: “und bist deshalb der witz des tages.”
            Leute ohne Verstand lachen nunmal ziemlich oft über Dinge, wo es nichts zu lachen gibt.

            2
            8
  3. Die Ironie besteht darin, dass die USA seit 1980 in mindestens 15 Kriege in Übersee verwickelt waren (Afghanistan, Irak, Libyen, Panama, Serbien, Syrien und Jemen, um nur einige zu nennen), während China in keinen und Russland nur in einen (Syrien) außerhalb der ehemaligen Sowjetunion verwickelt war. Die USA haben Militärbasen in 85 Ländern, China in 3 und Russland in 1 (Syrien) außerhalb der ehemaligen Sowjetunion.
    Man braucht keine Terroristen groß zu suchen, man findet sie in über 800 US- Militärbasen weltweit. Ein Dödel der glaubt, diese seien nur dazu da, Demokratie und Menschenrechete zu verteidigen.

    19
  4. Die Welt steht am Rande einer nuklearen Katastrophe, was nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass die politischen Führer des Westens es versäumt haben, die Ursachen der eskalierenden globalen Konflikte offen zu benennen. Das unerbittliche westliche Narrativ, dass der Westen edel sei, während Russland und China böse sind, ist einfältig und außerordentlich gefährlich. Es ist ein Versuch, die öffentliche Meinung zu manipulieren und nicht, sich mit der sehr realen und dringenden Diplomatie zu befassen.
    Das wesentliche Narrativ des Westens ist in die nationale Sicherheitsstrategie der USA integriert. Die Kernidee der USA ist, dass China und Russland unerbittliche Feinde sind, die “versuchen, die Sicherheit und den Wohlstand Amerikas zu untergraben”. Diese Länder sind nach Ansicht der USA “entschlossen, die Wirtschaft weniger frei und fair zu gestalten, ihre Streitkräfte auszubauen und Informationen und Daten zu kontrollieren, um ihre Gesellschaften zu unterdrücken und ihren Einfluss auszuweiten”
    Leider gibt es immer wieder Mitmenschen die gar nicht merken, dass sie manipuliert werden und glauben machen wollen, dass ihr Unwissen und Halbwissen logisch und damit richtig sei. Nicht wahr Nickilien und Mannilein? Jahrelang haben die USA den Chinesen die Füße geküßt weil man glaubte, sie zurt Kolonie machen zu können. Das wollen sie nicht und folglich sind sie böse und gefährlich. Die USA brauchen Feinde. Wenn sie keine haben, werden sie einfach erschaffen.

    14
    3
    1. Zitat: “dass ihr Unwissen und Halbwissen logisch und damit richtig sei. Nicht wahr Nickilien und Mannilein?”
      Mit dem Unwissen und Halbwissen scheinst Du Dich wohl selbst zu meinen.
      Deiner verdummenden, unsachlichen Propaganda braucht man immer wieder nur entgegen stellen, dass nicht die USA die Ukraine angegriffen haben, und die Ukraine auch nicht Russland, sondern Russland die Ukraine und zwar unprovoziert.
      Und nicht die USA haben eroberungskriege geführt, sondern Russland.
      Und nicht die USA veranstalten Militärmanöver direkt vor der Küste Chinas, weil die einen unliebigen Diplomaten empfengen, sondern China spielt Krieg vor Taiwans Küsten, weil die diplmatischen Besuch aus den USA erhalten haben.
      .
      Du kannst noch so viel die Tatsachen verdrehen und unsinniges Zeug von Dir geben. Alles was Du betreibst ist dümmlichste Putinpropaganda.
      So dümmliche und verlogener Quatsch wie
      Zitat: “Die Ironie besteht darin, dass die USA seit 1980 in mindestens 15 Kriege in Übersee verwickelt waren (Afghanistan, Irak, Libyen, Panama, Serbien, Syrien und Jemen, um nur einige zu nennen), während China in keinen und Russland nur in einen (Syrien) außerhalb der ehemaligen Sowjetunion verwickelt war. ”
      Sofort dein erstes Beispiel, Afghanistan, zeugt davon wieviel Quatsch du hier erzählst.
      Der Afghanistankrieg sagt Dir ach so belesenen Möchtegernprofessor nichts? Doch er sagt Dir mit Sicherheit etwas, aber Du lügst absichtlich, dass sich die Balken biegen, weil Du davon ausgehst, dass viele Leser sich für die Historie nicht interessieren und dir jeden Quatsch glauben, den Du ihnen erzählst.
      .
      ZItat: ” Libyen”
      Waren auch die Russen beteiligt. Aber dazu bist Du offensichtlich entweder nicht informiert genug, Du Oberschlauprof oder auch hier lügst Du absichtlich und in manipulativer Weise.
      .
      ZItat: “Panama”
      OK, nicht in Panama, wie die Amis, aber dafür in Venezuela, um 2019 Maduro gegen dem Parlamentspräsidenten Juan Guaidó zu unterstützen.
      Aber klar, Fakten sind für Dich nicht wichtig, dennDu verfolgst ja ein propagandistisches Ziel, nicht wahr? Was machen da schon so ein paar Lügen, so ein paar unterschlagene Konflikte. Du hältst die Leserschaft hier im allgemeinen eben für dumm genug, dir jeden Müll ungeprüft zu glauben.
      .
      Ein paar weitere Länder in denen sich die Russen gütlich getan haben, habe ich dem Zardos schon geschrieben.
      Der Liste kannst Du auch durchaus noch Mosambique anheften. Aber da haben sich die Russen, die den Aufstand niederschlagen sollten, ja wieder zurück gezogen, nachdem ein Dutzend von Ihnen geköpft wurden.
      Aber alles wird von Dir schön unter den Teppich gekehrt. Und leider kommstDu mit deiner Propaganda ja gut durch. Vielen scheint es egal zu sein, wie viel Lügen du “Verfasser von 40 Sachbüchern” hier verbreitest.
      .
      Und klar, viele der Kriege fegst Du mal locker mit
      Zitat: “außerhalb der ehemaligen Sowjetunion”
      unter den Teppich. Ist ja egal, dass da unabhängige Staaten von den Russen überfallen und besetzt und Teile abgeschnitten wurden. Ist ja ehemalige Sowjetunion.Da darf der Russe das ja.
      Vor allem in der Ulkraine, wo der Russe sogar vertraglich als Schutzmacht aufgetreten ist, dafür dass Russland seinen Marinestützpunkt auf der Krim behalten durfte und die Ukraine sich bereit erklärten die Atomwaffen aufzugeben, versprach Russland ihnen Schutz.
      Ja, das sehen wir, wie Russland die Ukraine beschützt!!!
      Hätten die Ukrainer mal den verlogenen Russen (wohl ebenso verlogen wie Du) nicht vertraut und ihre Atomwaffen behalten, dann hätten sie deinem superstarken, oben-ohne reitendenden, super Judo kämpfenden und stets siegenden, schmächtigen Giftzwerg (entschuldige, dass ich die Hühnerbrust deines Helden wieder schmähe) die Atomwaffen in den A* <- ja genau da rein stecken können..
      .
      Ach ja, wie schön ist das doch in Russland, da sind alle super glücklich und so gut wie keiner ist gegen Putin und seinen Krieg. Warum sollten sie auch? Wer will schon als Kritiker in einem russischen Knast enden, oder gleich vergiftet werden.
      .
      So, mir lanst dieser Quatsch hier schon wieder. Egal was für einen Mumpitz du hier nun antworten wirst und ich bin überzeugt, das wirst Du.
      Also, ja Du hast ja Recht! Alles was Du sagst ist die Wahrheit. Du bist mir ja auch viel zu gebildet, Du Doktor, mit Eliteuniabschlüssen und Netzwerken zu Geheimagenten udn Thinktanks und oh Du Verfasser von 40 wissenschaflichen Büchern und hunderten veröffentlichen wissenschaftlichen Artikeln.
      Ich verneige mich vor Dir, ….vor Deiner unbändigen Phantasie!

      5
      1
      1. Nickilein: meine Quellen sind eben ganz andere, tiefgreifend, Deine hingegen deutsche Qualitätsmedien, evtl. noch Wikipedia, auf denen Du Deine Meinung aufbaust. Deswegen kannst einfach nicht zu den gleichen Ergebnissen kommen wie ich.
        Deinen riesenlangen Kommentar habe ich nicht gelesen, nur kurz überflogen, denn aus den vorgenannten Gründen können wir nicht der gleichen Meinung sein. Übrigens brauchst Du vor mir keine Komplexe zu haben, ich habe vor Dir auch keine. Obwohl ich auch gerne ein paar Hühner und Ziegen hätte. Und einen Gemüsegarten. Deine ellenlangen Kommentare sind der Beweis., daß Du irgendwo in der “Wallachei” fest sitzt mit wenig Kontakt zur Außenwelt. Glücklicherweise haben wir das Wochenblatt, das Du Dir tagtäglich stundenlang ansehen und auf dem entsprechende unausgegorene Kommentare abgeben kannst.

        2
        3
          1. monosapiens sapiens

            Nickilein: ztu versuchen mit Dir zu argumentieren ist sinn- und zwecklos. Da müßte ich zunächst einmal auf der Intelligenzleiter nach ganz unten steigen. Übrigens denke ich nicht, dass Nick Dein echter Name ist. Vielleicht hast Du Dich von Nick Knatterton inspirieren lassen?

            2
            2
          2. Zitat: “Übrigens denke ich nicht, dass Nick Dein echter Name ist. ”
            Och, dass Du mit Deiner einsamen, dementen Gehirnzelle zu dieser richtigen Schlussfolgerung noch in der Lage bist, hätte ich nicht für möglich gehalten.

            3
            1
          3. Ich lasse es auch sein. Der nick will wie der eulenspiegel als europäer ein amerikanischer wasserträger sein oder es geht nur um seine billigen ukrainischen arbeitskräfte. Es scheinen wirtschaftliche, berufliche verpflichtungen zu sein und dann verschwendet man seine zeit. Deshalb gibt es ja waffen.

          4. monosapiens sapiens

            Der Eine hat es vom Lude in Deutschland zum Ziegenpeter in Paraguay geschafft, der Andere vom Hilfsschüler aus Südtirol zum Möchtegern-Professor.
            So ungerecht ist die Welt.
            Übrigens: warum soll ich auf Deine flachen Argumente Gegenargumente bringen? Bin ich etwa Dein Dödel? Die würdest Du sowieso nicht akzeptieren. Also lassen wir das.

            1
            2
    2. Ja, die Welt steht am Rande einer nuklearen Katastrophe. Die Schuld dafür den USA und dem Westen zu geben erachte ich nicht als besonders klug. Niemand hat die UDSSR V2.0 gebeten ein souveränes Land wie Uhhhkraine anzugreifen.
      Persönlich kann ich die Schuld einer nuklearer Katastrophe weder dem Westen noch dem Osten geben: Das haben einzig Politiker zu verantworten. Beziehungsweise nicht, denn die können für ihr Handeln nicht belangt werden.
      Als Steuerzahler darf man also mit einer nuklearen Katastrophe leben, etwas anderes bleibt einem nicht übrig. Und diese gar auch noch finanzieren.

      1. Die Herren des Stellvertreterkriegs werden ihre eigene Strategie fortsetzen, die darin besteht, ein geschwächtes, verängstigtes Europa zu plündern und es dann als parfümierte Kolonie zu verkleiden, die von der imperialen Oligarchie bis zum Überdruss rücksichtslos ausgebeutet wird.
        30 % der landwirtschaftlich nutzbaren Fläche der Ukraine gehören bereits Konzernen aus den USA wie Blackrock und Cargill. Auch die Polen stehen an, sie kaufen Land mit 80 % Preisnachlaß, d.h. was man normalerweise in der Ukraine dafür zahlen müßte und würde.

        2
        1
      2. Die ukraine war nie souverän, ist es jetzt nicht und wird es auch danach nicht sein. Es geht lediglich darum ob ein östlicher kandidat regiert, der den status quo belässt oder ein westlicher kandidat kommt, der sofort zu eu und nato rennt, natürlichbohne abstimmung. Eine moderne demokratie braucht kein volk. Diese fantasie interpretationen von souverän und demokratie sind ein kino. Wie lange dauert es bis man diesen schwachsinn einlernt und immer so antwortet? Tut so was weh oder wie viel kostet das?

        1. Nina Chruschtschowa, Ukrainerin und Enkelin des früheren sowjetischen Staatschefs, mittlerweile US-Bürgerin und anerkannte Professorin für internationale Politik in New York mißtraute im Februar 2022 Joe Biden und der US-amerikanischen Politik. In einem Interview mit dem Qualitätsmagazin “Stern” sagte sie vor dem offenen Ausbruch des Krieges: Ich denke, Washington hat beschlossen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um Putin in die Knie zu zwingen. Deshalb versucht er mit allen Mitteln, die USA von sich fern zu halten. Und die USA versuchen alles, um ihn zu einem Fehler zu verleiten. Sodass er tatsächlich in die Ukraine einmarschiert. Das Ziel ist, Russland zum Feind No 1 zu stilisiern. In meinen Augen wird die Krise von den USA angefacht. Ein Krieg würde Biden eine zweite Amtszeit garantieren. Wenn Trump gewählt wir, sind die Russen schuld, wenn Amerikaner in Afghanistan sterben, sind die Russen schuld. Auch wenn Putin ursprünglich keinen Angriff geplant hat, in so einer aufgeladenen Situation reicht ein falscher Schritt, und es herrscht Krieg. (Stern vom 18.02.2022), also 6 Tage vor dem russischen Einmarsch.
          Sicher ist Nina eine möchtegern-Professorin die absolut keine Ahnung hat, ein ukrainisches Putin-Liebchen. Wäre es nicht besser gewesen, sie hätte vor diesem Interview Mannilein konsultiert?

  5. @zardoz, Libyen ist schon recht, dass der Gaffi weg ist. Die Revolution ging vom Volk aus (Sozial Media). In Syrien ist ja gerade wegen der UDSSR V2.0 immer noch ein abscheuliches Regime an der Macht. In Afghanisten war die UDSSR V2.0 noch bevor die Deppen von USA meinten, sie könnten das schaffen, was UDSSR V2.0 nicht geschafft hat. In der Türkei ist auch so ein kleiner Alfons Hinkel an der Macht, der schon längst auf den Mond geschossen gehört. Das ist schon recht, dass vom Westen im ehemaligen Jugoslawien interveniert wurde. Die haben sich in den 90-ern ja wirklich abgeschlachtet. Allem voran Serbien, unterstützt von UDSSR V2.0. Die UCK sind auch keine Heiligen. Die wären sich heute noch am Abschlachten, wenn dort der Westen, der die Heerscharen an Früchtlingen leid geworden ist, nicht interveniert hätte.
    Viele Menschen der Länder des ehemaligen Ostblocks waren froh als die Mauer fiel und aus der Knechtschaft der UDSSR erlöst wurden.
    Sicher ist hier im Westen die Berichterstattung einseitig. Doch die Verbrechen an der Menschheit, die von Russland und China begangen werden, kann ich mir im Westen nicht vorstellen. China überwacht seine Bürger, annektiert ganze Regionen, wer anders denkt kommt ins Gefängnis. Russland das Gleiche.
    Auch der Putin wird mal abdanken. Ich hoffe, wenn der Nawalny seine Torturen überlebt, dass er eines Tages der Jefe von Russland wird.
    Diese weltweiten nationalistischen Bestrebungen sind nichts weiter als Rassismus. Wir stammen nach neustem Stand der Wissenschaft nun mal alle aus Afrika ab (erste auf zwei Beinen aufrecht laufenden Affenartigen). Okay, für Relitionsfanatiker ist die Erde eine Scheibe und gibt es erst seit 6000 Jahren. Doch mit solchen hat es keinen Wert zu diskutieren.
    Das heißt, dass der Uropa von uns allen – gar vom Adolf Hitler – Afrikaner war. Es gibt bei den Menschen keine Rasse.
    Was die Brüder und Schwestern der Regierungen dauernd veranstalten ist doch haarsträubend. Machen alles Platt, hundertausende unfreiwillig ins Militär eingezogene junge Männer und hunderttausende Zivilisten müssen daran glauben. Elend künstlich erzeugt aufgrund unfähiger Politiker. Dann bauen sie alles mit Milliarden wieder auf.
    Tagtäglich werden weltweit größte Umweltverbrechen an der Natur durch idiotische Übungen von Militärs begangen. Täglich wird irgendwelche Munition verschossen. Es wird Hochtechnologie entwickelt, dessen Herstellung Naturressourcen verbraucht und viel Energie verpulvert. Flugzeuge, Flugzeugträger, Panzer, Wasserstoff-/Atombombe uvm.
    Dort ist der Punkt, wo die Menschen ansetzen müssen.
    Es sollte einfach nicht mehr möglich sein, dass eine Sorte von Menschen (Politiker, Regierungen und ihre Teige) solche Verbrechen an der Menschheit und der Natur verüben können.
    Ich motze häufig darüber, wie unnütz die Beatmeten und Behördeten aus dem Beatmeten- und Behördenhäuschen im Paragauy sind. Weil sie unglaubwürdige Institutionen sind. In anderen Ländern sind sie glaubwürdiger, aber viel zu viele, die aus dem Trog des Steuerzahlers fressen.
    Unter dem Strich haben die Brüder und Schwestern aus dem Beatmeten- und Behördenhäuschen heute immer noch zu viel Macht. Einen Unterschied am Hofe Ludwig XIV zu heute ist kaum zu erkennen: Eine Handvoll Brüder und Schwestern, die die Menschen für dumm verkaufen und tyrannisieren.
    Diese Macht muss abgebaut werden. Die wenigsten Bürger wollen Krieg. Die Einzigen, die dauern Kriege anzetteln, sind diejenige, die direkt davon Profitieren (Politiker, um sich ihren Eintrag in den Geschichtsbüchern zu sichern, Beatmeten und Behördeten aus dem Beatmeten- und Behördenhäuschen. um sich ihre Brut und Hypothek abzuverdienen, Rüstungsindustrie, der Staat als größter Arbeitgeber das ganze Pack was dran hängt). Also ein Pack, das direkt von Krieg und Wursteln profitiert.
    Das allgemeine Kleinvieh, die diesen Schrott auch noch finanzieren muss, hat ganz andere Probleme: Der Kampf ums täglich überleben, Kinder großziehen und eine Zukunftsperspektive zu bieten, sich seine Träume und Wünsche zu erfüllen.
    Die einzige Lösung ist meiner bescheiden Meinung nach einzig die Macht dieser Brüder und Schwestern einzuschränken. Was heute aus dem Trog des Steuerzahlers frisst müsste man abkommandieren alles wieder aufzubauen, was sie in den letzten Jahren kaputtgemacht haben. Mit einem Esslöffel und einem Mikrofasertuch. Solange das Kleinvieh diese Brüder und Schwestern einzig wählen und finanzieren darf, und die dann wursteln wie es ihnen gerade passt, wird sich auf der Welt überhaupt nix ändern. Es müssen Instrumente her, mit welchen die Menschen diese Brüder und Schwestern in die Schranken weisen können. Es kann doch nicht sein, dass so ein Shwuddeli Putin, seine Teige und Berufskollegen auf der ganzen Welt noch frei herumlaufen.

    1. Und die völkerwanderungen leiten wir dann in die usa um? Sobald die 1,5 milliarden einwohner haben werden die amis mir sicher zeigen wie das demokratisch mit american way of consum funktioniert. Nein. Failed states erzeugen und daran verdienen, sinf keine lösungen.

      1. Europa und vor allem Deutschland wurde von den USA, unter anderem auch von Trump, mehrfach abgeraten Millionen “Asylanten” aufzunehmen.
        Diese Millionen ungebildeter, fundamentalistischer bis terroristischer Migranten hat sich die EU und Deutschland ganz alleine hergeholt. Ja sogar mit Schiffen hierher transportieren lassen.
        Es sind Europa und vor allem Deutschland, die abgelehnte Asylbewerber nicht abschieben!
        Wieso muss die Schuld für jeden Fehler, den die Europäer und vor allem die Deutschen, aus eigener, abgrundtiefer Dummheit und linksgrüner, ideologischer Verblödung begehen, den Amis in die Schuhe geschoben werden?
        .
        An dem Untergang Deutschlands sind die Deutschen ganz alleine schuld!

        1. Für deutschland und eu gilt das von mir oben gesagte zur ukraine. Du witz des schon 2. tages glaubst doch nicht, dass die eu mit effektivem grenzschutz beginnt ohne dass die amis dann im sinne der menschenrechte einschreiten. Genau deshalb habe ich geschrieben, dass eine unabhängige eu mit der auflösung der nato beginnt sowie das abrechnen der rohstoffe in euro.
          Was weiss ich was du für interessen hast oder wessen lied du singst. Diskussionen können wir uns da schenken.

Kommentar hinzufügen