Verkehrspolizei geht nach Pferden 🐎 und Kühen 🐃 auf die Jagd

Mbocayaty: Ganz besonders im Bereich zwischen Mbocayaty und Mauricio José Troche sind alle Anwohner aufgefordert ihre Tiere in ihre Grundstücke zu sperren. Die Verkehrspolizei ging heute auf Jagd.

Durch die hohe Anzahl an Unfällen mit freilaufenden Tieren in den Ortschaften Mbocayaty, Natalacio Talavera und Mauricio José Troche, die als Unfallverursacher natürlich niemand mehr gehören, muss Schluss sein. Die Verkehrspolizei verordnet nun 421.700 Gs Bußgeld, wenn ein Eigentümer gefunden wird.

Laut Artikel 42 des Straßenverkehrsgesetzes Nº 5016 heißt es im ersten Abschnitt: “Die Präsenz von freilaufenden Tieren ist auf der öffentlichen Straße verboten. Gemeint sind Rinder, Pferde, Ziegen, Schafe und Schweine ohne Hüter, die nicht in ihren geschlossenen Grundstücken aufzufinden sind.“

Wenn man ein Tier auf der Straße findet, wird ein eingefangen. Meldet sich kein Eigentümer wird es im städtischen Schlachthof geschlachtet und die Stadtverwaltung oder die Verkehrspolizei erhält den Erlös aus dem Verkauf. Die Besitzer der Tiere hingegen sehen einer Anklage wegen Gefährdung des Straßenverkehrs entgegen.

Wochenblatt / Policia Caminera

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Verkehrspolizei geht nach Pferden 🐎 und Kühen 🐃 auf die Jagd

  1. Ahhhh…eeendlich, das war längst überfällig, allein was bei mir vorm Haus auf der Schnellstrasse alles rumläuft. Ständiges Gehupe, Notbremsungen und angefahrene Kühe, echt schlimm. Die Polizei steht mit dem Streifenwagen daneben und der Besitzer treibt die Kühe mit dem Auto nach Hause zurück, juckt keinen.

  2. Haben sie die Lasso Ranger wieder für ein Medien Foto aus der Versenkung geholt? Die Bilder werden langsam langweilig und lächerlich. Hauptsache der Bürgermeister kann sich auch bald zu Worte melden

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.