Verkehrsunfallopfer kosten jährlich 100 Millionen USD

Das Gesundheitsministerium startete ein Aufruf für die kommenden Osterfeiertage und ermahnte alle Verkehrsteilnehmer zu Vorsicht und Umsicht. Vor allem junge Menschen seien immer häufiger in Unfälle verwickelt, oft mit tödlichem Ausgang.

Das Budget beträgt im Gesundheitswesen 850 Millionen US Dollar pro Jahr, von diesem Beitrag müssen etwa 100 Millionen US Dollar für die Betreuung von Verletzten bereit gestellt werden. In ländlichen Gegenden steigen kontinuierlich die Unfallzahlen, mit einem immer steiler ansteigenden Trend. Im Durchschnitt werden pro Jahr 10.000 Unfälle erfasst, in 80% der Fälle sind dabei Motorradfahrer beteiligt. Antonio Barrios, Gesundheitsminister, äußerte seine Besorgnis über die Zunahme von jungen Patienten in den Krankenhäusern aufgrund der Verkehrsunfälle auf öffentlichen Straßen.

Quelle: La Nación