Verkettung unglücklicher Umstände

Encarnación: Manchmal kommt alles auf einmal. Jedoch die Schuldfrage bei dem folgenden Unfall ist eindeutig. Eine Nachlässigkeit von Rinderhaltern führte zu einem Unglück am heutigen Vormittag.

Dora Guillermina Castillo, 55 Jahre, war auf einem Motorrad im Bereich von General Delgado unterwegs. In der Gegend von Paso Laurel kollidierte sie mit einem Rind. Zumindest der Besitzer wurde schon ausfindig gemacht. Es ist Armancio Vargas Mereces.

Laut Zeugenaussagen sei Castillo auf einem Zweirad der Marke Kenton auf eine Straßenkreuzung zugefahren, als das Rind plötzlich über die Straße gelaufen sei. Ein Hund hatte das Tier gejagt. Castillo konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Rind zusammen. Sie erlitt mehrere Frakturen am Körper und kam in das Regionalkrankenhaus von Encarnación. Dort stellten die Ärzte noch ein Schädel-Hirn-Trauma fest.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Verkettung unglücklicher Umstände

  1. Eine freilaufende Kuh,kommt jeden Tag vor.Vorsicht ist die Mutter Prozellankiste.
    Es aber schon etwas selltsam,die frei laufenden Rinder klaut keiner! Sonst verschwindet alles was nicht
    Niet und Nagelfest ist mit unter von der Weide.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.