Verlosung oder andere Events zur Deckung der Krankheitskosten

Asunción: Ein Unfall oder die Diagnose einer schweren Krankheit kann das persönliche Budget schwächen, selbst wenn man krankenversichert ist. Falls das passiert, bleibt nur die Solidarität andere Bürger übrig, indem man eine Verlosung oder andere Events organisiert.

Die Kosten einer teuren Behandlung oder Operationen nach einem schweren Unfall zu bezahlen ist praktisch ein Luxus. Nicht nur für Menschen mit begrenzten Ressourcen, auch für Angehörige des Mittelstands.

Entweder greifen die betroffenen Familien auf ihre eigenen oder fremden Personen zurück und sammeln Geld oder suchen Hilfe im Ausland. Oftmals sind Behandlungen und Medikamente in externen Krankenhäusern kostenlos, aber man muss dorthin kommen und bleiben können.

Mittlerweile ist es üblich, Events zu starten, bei denen Hamburger, Hähnchen oder andere Gerichte “zum Wohle“ eines kranken Menschen organisiert werden. Auch kommt es vielfach zu dem beginn einer Verlosung. Mit viel Glück, bei 300 Verkäufen zu 15.000 Guaranies, kommen 4,5 Millionen Gs. zusammen. Obwohl die Summe hoch erscheint, reicht diese kaum für ein paar Analysen in privaten Kliniken.

Falls Patienten spezielle Prothesen benötigen, muss man mindestens 10 solcher Wohltätigkeitsveranstaltungen durchführen, denn die Kosten für solche Hilfsmittel liegen manchmal bei 50 Millionen Guaranies oder mehr.

Die Krankenversicherung der Arbeitnehmer ist in der Regel die Sozialversicherungsanstalt IPS. Der Zugang für diejenigen, die informell arbeiten, wie Händler, Maurer, Abfallsammler, Hausangestellte usw. unmöglich. Aber auch die, die versichert sind, ist nicht einmal ein Viertel der Hilfe in extremen Fällen garantiert.

Vor einigen Tagen gab das IPS bekannt, dass es keinen Stent (Gefäßstütze) des arzneimittelhaltigen Typs gab, das für Patienten erforderlich ist, die eine Katheterisierungsoperation benötigen. Die Kosten dafür in privaten Apotheken übersteigen acht Millionen Gs.

Diejenigen, die eine private Krankenversicherung haben, in der Hoffnung, im Bedarfsfall behandelt zu werden, stellen fest, dass im Moment der Wahrheit der Schutz nur dazu dient, einige Studien abzudecken plus ein paar Tage Krankenhausaufenthalt.

„Meine Mutter hat eine private Krankenversicherung, die 500.000 Guaranies im Monat kostet. Sie kam auf die Intensivstation. Nur zwei Tage wurden von der Versicherung bezahlt. Wir haben nun Schulden in Höhe von 70 Millionen Gs.“, sagte die Tochter einer Frau, die in einem privaten Krankenhaus behandelt wurde.

Die Höhe der Deckung ist, wie bei jeder Versicherung, begrenzt. Keine deckt teure Medikamente ab, die eine längere Behandlung benötigen,um eine komplizierte Krankheit zu überwinden oder zumindest Lebensqualität zu garantieren.

Aus diesem Grund enden Menschen, die wohlhabend sind, in Armut, wenn sie ihre Besitztümer verkaufen um das eigene Leben oder das ihrer Angehörigen zu retten.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Verlosung oder andere Events zur Deckung der Krankheitskosten

  1. Rentner und Paraguay, ist nicht so einfach.Die meisten haben für Deutschland zu wenig und Paraguay ausreichend Rente.Deshalb sind sie da!Sie sparen die Krankenversicherung in D.
    Der Rentner muss seine Krankenversicherung in D.nicht aufrecht erhalten,kehrt er zurück, Meldet er/sie seinen Wohnsitz an, egal welsche Hütte, muss ihn die gesetzliche Krankenkasse/Pflegekasse aufnehmen,wenn er dort vorher gewesen ist. Zicken ist in der GKV Ihn!Privatversichert ist es schwieriger,guter Berater ok.GKV! Erklärt im Vinkig-Blog.http://blog.viking.de/erfolgreich-durchstarten/back-germany-kehren-sie-nach-einem-beruflichen-auslandsaufenthalt-erfolgreich-zurueck/
    Das geht etwas ins Geld:https://www.reiseversicherung.com/reiseversicherungen/auslandskrankenversicherung/auslandskrankenversicherung_reisen_ueber_1_jahr/auslandskrankenversicherung_ueber_ein_jahr_senioren.html

  2. Habe einen Fall hier momentan hier im Ort. Trotz Versicherung beim IPS muessen 18 Millionen her, weil der Herr braucht 2 neue Herzklappen. Letzten Sonntag wurden 100 Haehnchenschenkel verkauft um das ganze zu unterstuetzen. Wobei die · Saecke gespendet wurden. Muesste man sie kaufen, dann waere der Ertrag ja erbaermlich.
    Ausserdem kommen die Haehnchen den Leuten bald aus den Ohren, denn Kirche, Fussballverein, Nachbarschaftskommission, ueberall Haehnchen.
    Aber die Menschen sind ja offensichtlich mit den Missstaenden zufrieden, sonst wuerden sie ja nicht im April die selben V…wieder waehlen.
    Nachsatz zu Versicherungen hier: Es gibt ja hier oft Prpagandisten fuer Krankenversicherungen, diese sind nur teuer, stark gedeckelt weil gewinnorientiert. Besser die Finger weg davon und Geld zuruecklegen, beim IPS unterschluepfen und wenn irgend moeglich, die Krankenversicherung in D. erhalten.(Rentner). Das hilft zwar nicht fuer Akutfaelle, aber,fuer Dinge die laengerfristig planbar sind. Das kommt mit Flug billiger als hier.

  3. „Aber auch die, die versichert sind, ist nicht einmal ein Viertel der Hilfe in extremen Fällen garantiert.“ heißt ja auch nicht weiter, als dass diese Versicherung rauchen kannst.
    Oftmals wären die Behandlungen der öffentlichen Spitäler mittels Einheitsmedikamenten wie Dr. Selbi’s-Paste für Rücken- bis Augenleiden bei einem Metzger erfolgversprechender.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.