Versehentlich Jugendlichen erschossen

In der Nacht von Freitag auf Samstag verstarb ein 15-jähriger Junge durch einen versehentlich abgegeben Schuss aus einer Schrotflinte.

Der Vorfall ereignete sich in der Kolonie Kleefeld, bei Loma Plata im Chaco. Laut Zeugenaussagen hätten sich drei Jugendliche in einem Haus aufgehalten, als einer von ihnen mit der Waffe hantierte und sich dabei versehentlich ein Schuss löste. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, verstarb aber kurze Zeit später. Der junge Mann, der mit der Schrottflinte hantierte, befindet sich auf dem 3. Polizeikommissariat in Loma Plata und wird heute von der Staatsanwaltschaft vernommen.

Quelle: ABC Color