Versuchter Raub und Geiselnahme in Concepción

Yby Yaú: Anscheinend schlug die EPP oder ACA wieder zu. Auf der Estancia Overa, bei Yby Yau, im Departement Concepción, sollen mehrere bewaffnet Personen eingedrungen sein. Das berichten alle Medien übereinstimmend.

Die Joint Task Force (FTC) wurde alarmiert und ist vor Ort. Victor Urdapilleta, Sprecher der Einsatzkräfte, sagte, vier Verbrecher hätten die Estancia überfallen. „Es kam zu einer Geiselnahme, die eine halbe Stunde dauerte. Die Kriminellen forderten 300 Millionen Guaranies“, erklärte der Sprecher der FTC.

Die Farm in Yby Yaú liegt im Einflussbereich der selbsternannten paraguayischen Volksarmee EPP und der kriminellen Bauervereinigung ACA. „Die Verbrecher wurden noch nicht identifiziert. Als das Vorhaben fehl schlug flüchteten sie in nahe gelegene Wälder“, sagte Urdapilleta.

Quellen: Ultima Hora, ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen