Viehdieb in der Kolonie Neuland festgenommen

Kolonie Neuland: Eine Person wurde gestern im Chaco festgenommen. Grund war geschlachtetes Schaf- und Ziegenfleisch, das in seinem Auto sichergestellt wurde und dies anscheinend gestohlen wurde.

Lorenzo Gómez heißt der Festgenommene. Bei einer Routinekontrolle im Bereich Villa Choferes, Distrikt Mariscal Estigarribia, wurden Ordnungshüter fündig. In dem Volkswagen von Gómez fanden sie Ziegen- und Schaffleisch. Der Verhaftete betonte, sein Arbeitgeber habe ihm die Erlaubnis gegeben, die Tiere zu schlachten.

Der Besitzer jedoch, Peter Penner Toews, betonte, sein Angestellter hätte keine Erlaubnis dafür gehabt.

Beamte der Nationalpolizei begleiteten Toews auf seine Estancia um Beweise zu sammeln. Sie liegt etwa 60 Kilometer von der Kolonie Neuland entfernt.

Dort wurde festgestellt, nachdem der Tierbestand gezählt war, dass tatsächlich ein Schafe und eine Ziege geschlachtet wurden.

Edgar Alan Schaerer ordnete Untersuchungshaft und die Überstellung für Gómez nach Filadelfia an. Auch das Auto von dem Tatverdächtigen wurde beschlagnahmt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .