Vom Käfer bis zum Cadillac: 3. Oldtimertreffen in deutscher Kolonie geplant

Paso Yobai: Zum dritten Mal findet ein Oldtimertreffen in der Kolonie Sudetia, Departement Guairá, statt. Nachdem der Event letztes Jahr wegen der Pandemie abgesagt wurde, dürften heuer wieder zahlreiche alte Autos zu besichtigen sein.

Organisiert wird die Veranstaltung von dem VdobleV-Käferclub aus der Kolonie Independencia in Gemeinschaft mit der Sportplatzkommission von Sudetia.
Ausgestellt werden Oldtimer der verschiedenen Fabrikate, nicht nur VW-Käfer oder andere Fahrzeuge, sondern auch Traktoren aus den regionalen Kolonien.

Der Event findet an zwei Tagen, am Samstag, den 12. und Sonntag, den 13. Februar, statt. Beginn ist am ersten Tag um 10:00 Uhr, enden wird das Oldtimertreffen am Sonntag um 17:00 Uhr.

Der genaue Ablauf der Veranstaltung, Speisen, Getränke etc. wird in Kürze veröffentlicht. Jedoch ist es für Aussteller wichtig, sich und sein Auto anzumelden, weil der Platz begrenzt ist. Nähere Informationen darüber unter der Telefonnummer 0983 / 257 541.

Der Event findet bei jedem Wetter statt.

Wochenblatt

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Vom Käfer bis zum Cadillac: 3. Oldtimertreffen in deutscher Kolonie geplant

  1. Gut, ich bin kein Autonarr. Für mich sind Autos nur Transportmittel. Aber ich muss zugeben, dass ich einen gut restaurierten Oldtimer bedeutend schöner finde, als einen hochgetuneten Sportflitzer für eine Million Euro.
    So einen alten, schön restaurierten Käfer von der jungen Dame neulich finde ich nett anzusehen. Da kommen mir Erinnerungen aus meiner Kindheit und Jugend hoch, von denen ich gar nicht wußte, dass die noch irgendwo in meiner Kopfbibliothek verstauben.
    Da könnte man eigentlich mal gucken fahren. Bin schon ewig nicht mehr “aus” gewesen. Sofern ich als Ungeimpfter da überhaupt erwünscht bin….aber wenn die lange Fahrt nicht wär…..mal gucken. Vielleicht fahre ich dann mal für ein verlängertes Wochenende durch nach Asu. Bin da auch schon ewig nicht mehr gewesen und hätte da einiiges zu tun, was ich schon länger vor mir her schiebe.
    Kann mir einer sagen wie die aktuelle Coronasituation in Asu-Zentrum derzeit ist? Kann ich mich da unbehelligt als Ungeimpfter in ein Restaurant oder Cafe setzen oder werde ich da vertrieben?

    7
    1

Kommentar hinzufügen