Vor unseren Augen

Villeta: Drogenschmuggel ist nichts, was nur in Grenznähe zu Brasilien passiert, nichts was man mit “weit weg“ deklarieren kann. Genau hier, vor unseren Augen passiert es jeden Tag, wie gestern, wo 1.050 kg Marihuana, verteilt auf drei Fahrzeuge, beschlagnahmt wurden.

Das Anti-Drogensekretariat muss Informationen gehabt haben, denn es nahm drei Geländewagen genauer unter die Lupe, in denen 11 Personen unterwegs waren, darunter zwei Minderjährige. In allen drei Fahrzeugen, einem Toyota Fortuner, einem Great Wall Wingle und einem Kai Sorento beförderte man 1.050 kg gepresstes Marihuana nach Alberdi, von wo es nach Argentinien verschifft werden sollte.

Festgenommen wurden Aldo Ramón Florentín Cabrera (39) vermeintlicher Finanzier mit Vorstrafen wegen Betrugs, Roger Antonio Rodríguez Romero (38), vermeintlicher Lieferant aus San Pedro mit Vorstrafen wegen Besitz von Marihuana, Blas Ramón Villalba (29), Jorge Raúl González Sosa (44), Lucas Ignacio Bobadilla Pereira (22), Marcelo Javier Bauzá (29), Jorgelino Idelfonso Candia Benítez (55) und zwei minderjährige von 16 und 17 Jahren. Roque Simón Escalada (29), Jorge Candia (19), beides Argentinier, wurden auch verhaftet.

Wochenblatt / Abc Color / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Vor unseren Augen

  1. Verbrecher gibt es in Paraguay mehr als genug. Nur eine geringe Anzahl dieser Banditen werden erwischt. Viele in oberen Etagen „arbeiten“ weiter, gedeckt von ihren Banditen-Amigos. Manchmal habe ich das Gefühl, daß die Anständigen und Ehrlichen absolut in der Minderheit sind. Wer hier große, dicke Autos fährt und in teuren Immobilien wohnt ist im Grunde schon verdächtig, denn wer sollte mit ehrlicher Arbeit hier schon reich werden können!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.