Vorbildliches Handeln

Asunción: Die Paraguayer sind auch für ihre Hilfsbereitschaft bekannt. Ein Langstreckenbus fungierte kurzzeitig als Krankenwagen. Der Verletzte war für die Geste außerordentlich dankbar.

Ein Bus von dem Unternehmen Canindeyú kam heute Morgen im Busbahnhof von Asunción an und ließ alle Passagiere aussteigen. Einer von ihnen hatte eine Schusswunde am Bein und wollte ins Krankenhaus. Kurzer Hand entschlossen sich der Busfahrer und sein Beifahrer den Verwundeten mit dem Fahrzeug ins Krankenhaus zu bringen. Gegen 02:30 Uhr kam der Verletzte im Hospital de Trauma an und wurde stationär aufgenommen.

Der Vorfall fand positive Anerkennung in verschiedenen sozialen Netzwerken. Woher das Opfer die Schusswunde hatte wurde nicht erwähnt.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Vorbildliches Handeln

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.