Vorsicht Blitzer

Asunción: Auf der Avenida José Asunción Flores, auch bekannt als Costanera, wurden heute Geräte zur Geschwindigkeitsüberwachung eingerichtet. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h. Vorsicht Blitzer.

Als hätte die Stadt keine anderen Probleme zu lösen, wurden Starenkästen installiert, die alle die Fahrer registrieren sollen, die mehr als 40 km/h fahren. Wie die Geldbuße jedoch eingetrieben werden soll bleibt ein Rätsel.

Drei Gründe sprechen dagegen:

  • Bei nachträglicher Strafe kann man kein Bestechungsgeld zahlen
  • Ohne Einwohnermeldeamt ist eine Zustellung des Bußgeldbescheids quasi nicht möglich oder zumindest nicht garantiert
  • Private Kaufverträge von Autos ohne Umschreibung lassen zu, dass Bußgeldbescheide an ehemalige Eigentümer eines Fahrzeuges zugesendet werden

Óscar Legizamón, Direktor der städtischen Polizei (PMT) erkennt viel Gefahrenpotenzial in der kurvigen Straße, auf der es schon öfters zu Unfällen gekommen ist.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Vorsicht Blitzer

  1. Geldbuße eintreiben, funktioniert ganz einfach, bei der nächsten Strassen Kontrolle oder bei der nächsten Strassen-steuer Zahlung bei der Gemeinde.

    1. richtig. Der Artikel scheint außerdem nicht besonders objektiv geschrieben worden zu sein, sonst hätte der Verfassr ja auch die Vorteile gegenüberstellen können. Beim blocken meines Kommentars kann ja mal darüber nachgdacht werden, was ein Sachtext ist und wo man das schonmal gehört oder gelernt hat

      1. Michelson, welche Vorteile meinst Du, mit der “ Überwachung“, außer wieder Geld zu versenken, wie bei den “ Intelligenten Ampel“, die bis heute nicht funktionieren. Desweiteren, stört es die Banditen überhaupt nicht, ob die geblitzt werden oder nicht. Wer von denen mit seinem eigenen Auto unterwegs ist, ist total bescheuert oder und hat eine Familie, die das dann schon richten, wenn sie erwischt werden.( Polizisten, Bürgermeister, Politiker usw.)

    2. Rolf, so einfach ist das auch nicht mit dem Geld eintreiben. 1 fahren viele Fahrzeuge immer noch ohne Kennzeichen, 2 Motos werden wieder außen vor bleiben, 3 zahlen viele Fahrzeugbesitzer die Steuer nicht und hoffen nicht erwischt zu werden, wenn Sie dann doch erwischt werden, wird eben ein anderes Auto geklaut, nachdem das alte beschlagnahmt wurde oder die Polizei wird dann bestochen. 4 bezweifle ich das alle Polizeistationen im ganzen Land miteinander vernetzt sind, so das eine schnelle Kennzeichen abfrage möglich ist.

    3. Ach so, was ich noch vergessen habe, ist die Umschreibung auf einen anderen Halter, was hier selten passiert. Ich glaube Rolf, Du wärst auch nicht gerade hoch erfreut, wenn Du Deine Steuer bezahlen willst und auf einmal eröffnet man Dir das Du 1 Mio mehr zahlen musst, weil ein Auto was Du vor Monaten oder Jahren verkauft hast, in der Liste auftaucht. Genauso ist nämlich einem Bekannten ergangen, Auto verkauft, nicht Umgemeldet, mehrere Bußgeldbescheide an meinen Bekannten, also Kaufvertrag suchen und wider rum Muni aufsuchen, warten und diskutieren, bis die das dann einsehen.

  2. Wenn es richtig Umgeschrieben wird, schaut die Escribana in San Lorenzo nach, ob offene Bussen vorhanden sind.
    Wenn man das nur mit einem Privatvertrag macht, dann kann das einem passieren, dass der neue Besitzer die Bussen nachzahlen muss. Oder das Auto wird beschlagnahmt, und der Neue Besitzer kann das nicht mehr auslösen, weil er keine Cedula Verde auf seinen Namen hat. Genau da ist der Hacken, wenn einer glaubt er habe sich ein günstiges Auto ergattert, danach gehen einem die Augen auf, aber dann ist es schon zuspäht.

  3. Also ich seh das mal so:
    PMT und Patruliera C. sind zwei verschiedene Schuhe. Wenn ich bei den Caminairas eine Multa offen habe, und ich kontrolliert werde, muss ich diese bezahlen, oder mein Auto stehen lassen. Dass die Camineras wissen, das ich bei der PMT in ASU eine Multa offen habe, kann ich hier wohl ausschließen. Wenn ihr auf der Costanera eine normale Geschwindigkeit fahren wollt, trotz der „gefährlichen Kurven“, dann hängt Euch einfach einen alten Lappen über das hintere Nummernschild.

    1. Herman, Blitzer blitzen nicht hinter das Auto, die sind starr und drehen sich nicht. Normal bekommen diese über eine in 50 Metern oder 100 Metern, vorher über ein Kabel, das in der Straße verlegt wird, einen Impuls, dann rechnet das Ding aus, wie lange Du für diese Strecke benötigst oder benötigt hast. Dann wird der Blitz ausgelöst. Also hinten abdecken nutzt nichts. Anders ist es bei Lasermessung, die können auch hinter her. Das Problem bei den Messungen hier, wie auch in USA typisch, das Gerät steht nicht auf einem Stativ, sondern wird aus dem Auto raus gehalten, wo sogar ganze Häuser sich mit bis zu 100 kmh bewegen können. Das ist auch nur wieder ne Abzocke und Geld versengt Einrichtung.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.