Wachsendes Interesse an kleinen Biermarken

Lokale Bierproduzenten sind im Kommen, insbesondere die Firma “Sachsen Brauerei“ verstärkt ihre Bemühungen auf dem paraguayischen Markt. 2011 begann man mit dem Bierbrauen, ausschließlich aus Wasser, Gerste, Malz, Hopfen und Hefe werden unterschiedliche Sorten produziert. Ein schnelles Wachstum ist im Moment noch ausgeschlossen, die Produktion geschieht in viel Kleinarbeit, dadurch sind die Kapazitäten beschränkt.

Es gibt aber noch mehr Kleinbrauereien die den Markt bedienen, zu dem zählen Bars, Restaurants und weitere Gastronomiebetriebe. Sie haben sich zu einer Assoziation zusammengeschlossen, insgesamt sind es 15 Unternehmen.

Die Sachsen Brauerei ist einer der größten Produzenten aus dieser Gruppe, sie verkauft in etwa 180 Liter Bier im Monat, hauptsächlich in Flaschen oder Fässern. Durch einen weiteren Ausbau der Produktionsstätte will man 10.000 Liter pro Monat erreichen.

“Korok Bier“, eine weiterer Bierbrauer, hat einen Ausstoß von 100 Litern im Monat und will diesen auf 2000 Litern steigern.

„Der Markt ist am Wachsen und wir müssen expandieren, das größte Hindernis ist unsere Fabrik, die nicht mehr zulässt. Immer mehr Verbraucher wollen Qualität und probieren exotische Marken die ihnen schmecken“, sagte Jorge Biedermann, Sprecher der Sachsen Brauerei.

Korok hat nicht nur Bier im Angebot sondern produziert auch noch andere Produkte, nun konzentriere man sich mehr auf den Getränkesektor.

Diese speziellen Biersorten sind teurer als die bekannten in Paraguay, da die Rohstoffe hohe Qualitäten vorweisen müssen und auch die Menge begrenzt ist.

Biedermann sagte, wir verwenden unter anderem schwarzen Honig, Bio-Honig, Yerba Mate und auch Bitterorange, diese haben eine sehr gute Akzeptanz in der Öffentlichkeit. Weitere Kleinbrauereien sind Astoria, Britannia Bier und auch schon österreichische Marken. Angeboten werden diese unter anderem im Bierhaus und Restaurant Don Manuel, El Bolsi, Walterio und Casa Rica.

Quellen: Ultima Hora / Wikipedia: Boomekamp

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Wachsendes Interesse an kleinen Biermarken

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.