Wann werden die Paraguayer wegen der Impfung nach Miami reisen?

Miami: Die kostenlose Covid-19-Impfkampagne für über 65-Jährige zieht Touristen aus anderen Regionen der USA, Kanadas und Lateinamerikas nach Florida, was bei vielen Einheimischen für Kritik sorgt, die bereits darum gebeten haben, diesen “Impfstofftourismus“ zu beenden.

Die Journalistin Viviana Valles, Korrespondentin der Grupo Nación in Buenos Aires, teilte dem GEN-Sender mit, dass viele Argentinier einen auffälligen Tourismus betreiben und nach einer Möglichkeit suchen, sich in den USA gegen Covid-19 impfen zu lassen.

Valles betonte, dass der Fernsehsender Telemundo einen harten Bericht publiziert habe, in dem Touristen, die die Impfung bereits erhalten haben, kritisiert werden und betonte, dass es für die lokalen Bewohner zunehmend schwieriger werde, eine Immunisierung zu erhalten. Sie zitierte die Fälle der Anwältin Ana Rosenfeld und Fernsehmoderatorin Yanina Latorre.

https://twitter.com/SomosGEN/status/1349687225450176512

Dr. Cristhian Núñez, ein paraguayischer Arzt in Miami, bestätigte seinerseits, dass “Menschen aus Südamerika kommen, um sich impfen zu lassen, sowie aus anderen US-Bundesstaaten“. Vor diesem Hintergrund ordnete der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, an, dass diese Praxis nicht mehr befolgt werde und die Einheimischen priorisiert werden müssen.

„Der Impfstoff, der angewendet wird, ist von Pfizer. Wir haben 600.000 Injektionen verabreicht. (…) Von Anfang an versuchten wir, keine Impfstoffe zu verschwenden. Im Dezember war das System langsam, aber jetzt haben wir begonnen, es zu verbessern und es wurde kein Wohnsitz oder Reisepass angefordert. Es wurde nur die Online-Beauftragung bestätigt“, sagte Núñez gegenüber dem GEN-Kanal.

In den Vereinigten Staaten wurden von den 25,4 Millionen ersten Dosen der Pfizer- und Moderna-Impfstoffe, die im Land verteilt wurden, bis zum 11. Januar 8,9 Millionen (35%) verabreicht.

Wochenblatt / Hoy / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Wann werden die Paraguayer wegen der Impfung nach Miami reisen?

  1. Ich dachte, hier kann man sich für 350 000.- impfen lassen.
    Die Begüterten hier wissen doch, wo und wie sie diese Impfung bekommen können.
    Warum also nach Florida fliegen?
    Und die Armen hier können sich den Flug eh nicht leisten.

  2. ein wenig Geduld müsst Ihr schon haben. Dann gibts die Impfung auch hier gratis (ob Ihr wollt – oder auch nicht).
    In Deutschland ist Aussenminister Heiko Maas (was auch immer der Außenminister damit zu tun hat) der Meinung, das nur geimpfte ihre Grundrechte wieder wahr nehmen dürfen.
    Schon der Name sagt ja, das es einen Grund geben muß, um Grundrechte wahr nehemn zu dürfen – hier also die Impfung.
    https://www.n-tv.de/politik/Maas-fordert-Sonderrechte-fuer-Geimpfte-article22297080.html
    Jetzt fehlt eigentlich nur noch, das sich der Innenminister hinstellt und sagt die „Corona-Leugner“ würden die Demokratie destabilisieren …
    Aber wie gesagt – habt Geduld, die Impfung wird Euch ereilen und Ihr werdet auch nicht dafür bezahlen müssen (jedenfalls nicht mit Geld).

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.