Warnung vor dem RS-Virus

Asunción: Das Respiratorische Syncytial-Virus (RS-Virus) scheint sich rasch auszubreiten. Das Gesundheitsministerium gab diesbezüglich eine Warnung an die Bevölkerung heraus.

Das RS-Virus ist in den letzten Monaten zu einer der Hauptursachen für die Konsultation von Kindern in Paraguay geworden ist. Aufgrund des ständigen Klimawandels betreffen respiratorische Symptome wie Influenza immer wieder Minderjährige, insbesondere solche mit Allergieproblemen.

Ärzte fordern mehr Aufmerksamkeit und ermahnen insbesondere Eltern, wachsam zu sein, wenn die Anzeichen über eine einfache Grippe hinausgehen.

Das RS-Virus ist eine Atemwegsinfektion, die durch übermäßigen Husten, Atemnot, Fieber, Schnupfen und Appetitlosigkeit gekennzeichnet ist. Obwohl die Symptome einer Grippe sehr ähnlich sind, kann dieses Bild andere schwere Krankheiten auslösen.

„Der Virus wird von Mensch zu Mensch durch Husten ausgelösten Sekrete übertragen, obwohl es auch durch Mund, Nase oder Augen eindringen kann und zusätzlich sechs Stunden lang in vom Kranken berührten Gegenständen verweilt“, verweist das Gesundheitsportfolio in einer Erklärung bezüglich der Erkrankung hin.

Säuglingen und Kleinkindern sind von dem Virus stärker betroffen, aber auch ältere Menschen können infiziert werden.

Als vorbeugende Maßnahmen empfehlen Mediziner, den engen Kontakt mit Kranken zu vermeiden und ein ständiges Händewaschen mit Wasser und Seife. Nase und Mund sollten mit einem Taschentuch bedeckt werden, wenn man hustet oder niest. Bleiben Sie zu Hause und ruhen Sie sich aus, wenn Sie krank sind.

Dieses Virus tritt am häufigsten im Herbst und Winter auf und verbreitet sich schnell. Das Gesundheitsministerium empfiehlt, einen Arzt zu konsultieren, wenn Atemnot auftritt, zu wenig Flüssigkeit zu sich genommen wird oder sich die Grippe-Symptome verschlimmern.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.