Warnung vor Schließung der Märkte und dem Busbahnhof

Asunción: Infolge der Ausbrüche von Covid-19 auf verschiedenen Märkten und im Busbahnhof der Hauptstadt von Paraguay warnen die Behörden Händler und Besucher, die Orte zu schließen, falls das Hygieneprotokoll nicht eingehalten wird.

Die gestrige Pressekonferenz zu dem Thema wurde vom Bürgermeister von Asunción, Óscar Rodríguez, geleitet.

Die Behörden forderten die Händler und Besucher, die zum Mercado Abasto, Mercado 4 und zum Busbahnhof gehen, auf, das Hygieneprotokoll einzuhalten, um eine massive Ansteckung zu vermeiden. Andernfalls warnten sie vor der Schließung der Räumlichkeiten.

„Wir analysieren Details und verstärken die Kontrollen. Was wir mit der Pressekonferenz erreichen wollen, ist, die Mieter und Bürger, die zu den Orten gehen, davon zu überzeugen, die Hygienemaßnahmen einzuhalten und zu verhindern, dass die Situation außer Kontrolle gerät“, sagte der Bürgermeister der Presse.

Offiziellen Berichten zufolge gibt es 17 aktive Fälle von Coronavirus auf dem Mercado Abasto, 19 auf dem Mercado 4 und 1 Fall im Busbahnhof Asunción.

https://twitter.com/SomosGEN/status/1293171764688834562

Rodríguez erklärte, er verstehe die wirtschaftliche Situation, die die Mieter der oben genannten Orte durchmachen und fügte an, dass die Besorgnis dadurch entstanden sei, dass einige von ihnen Symptome aufweisen und sich aus Angst nicht selbst melden, um einen Covid-19 Test durchführen zu lassen.

Falls neu infizierte Personen registriert werden, bleiben die Räumlichkeiten für 14 Tage wegen vollständiger Desinfektion geschlossen.

Wochenblatt / Hoy / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Warnung vor Schließung der Märkte und dem Busbahnhof

  1. Die Wirtschaft wird mit voller Absicht und völlig ohne Anlass vernichtet werden.
    Im Mercado 4 sind mindestens schon ein Drittel der Geschäfte geschlossen. Überall hängen Schilder mit Vendo oder Alquilo.
    Die Negocios, die noch geöffnet haben, können nur noch ein eingeschränktes Warensortiment anbieten, da der Nachschub ausbleibt. Die Politverbrechen lassen keine Waren mehr ins Land.
    Das, was sie selber brauchen oder haben wollen, lassen sie sich auf Kosten der Steuerzahler einfliegen.
    Zurück zum Mercado 4 : Dort, wo sich früher die Menschenmassen durchschoben, herrscht heute gähnende Leere. Einige wenige Kunden irren verloren durch leere Gänge, stehen vor verschlossenen Läden oder an den abgesperrten Eingängen der Geschäfte, die man nicht mehr betreten darf.
    Bei den wenigen, wo es noch erlaubt ist, heisst es natürlich Hände waschen, Desinfektionsmittel und Fieberthermometer an die Stirn.
    An jedem Eingang zu den Kaufhallen stehen Wächter, die diese Prozedur durchführen und wenn man drinnen ist, wiederholt sich das Ganze vor jedem einzelnen Geschäft, in dem man einkaufen möchte.
    Keine Ahnung, wo diese Irren ein Nichteinhalten der Hygienemaßnahmen erkennen können.
    Alle diese Artikel sind nur dazu da, uns auf den nächsten Lockdown vorzubereiten.
    Der wird kommen, das ist sicher.
    Alle diese Artikel zielen darauf, den Bürgern zu suggerieren, SIE wären daran schuld, wenn es so kommt.
    Selbst wenn wir alle in Seuchenschutzanzügen unterwegs wären, in Desinfektionsmittel baden und 10 Meter Abstand voneinander halten würden, hülfe uns das nicht.
    Denn die völlige Vernichtung der Weltwirtschaft ist beschlossene Sache.
    Es liegt nicht in unseren Händen, das zu verhindern.

    1. Wenn es den nächsten Kredit fuer die Politik Darsteller gibt erfolgt der naechste shutdown. Gibt es keine neuen Gelder und die Bezahlung der Amigos geraet ins stocken wird sofort alles wieder geöffnet, einschließlich Flughafen und Grenzen. Der Krankheitsminister hat dann ausgedient……

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.