Warnung vor schweren Unwettern

Asunción: Die Meteorologiebehörde gab eine Unwetterwarnung heraus, die im Augenblick sieben Departements betrifft.

Wie schon angekündigt ist eine Kaltfront auf dem Weg nach Paraguay und hat im Gepäck eine Unwetterfront, die zu schweren Wetterphänomenen führen kann.

Betroffen von der Warnung sind aktuell die Departements Caazapá, Itapuá, Misiones, der Süden von Paraguarí, Alto Paraná, Ñeembucú und Canindeyú. In den nächsten Stunden dürften noch weitere Gebiete von der Schlechtwetterfront erfasste werden.

Die Meteorologen warnen vor Gewittern mit starken Sturmböen, intensiven Regenfällen in der Größenordnung zwischen 20 und 40 mm sowie vereinzelten Hagelschauern.

Morgen soll es im ganzen Land weiter regnen, teilweise stark. Erst im Laufe des Mittwochs verbessert sich die Wetterlage langsam und die Sonne kommt wieder hervor.

Wochenblatt / Meteorologiebehörde

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .