Stromtarife könnten ansteigen

Asunción: Dass eine Erhöhung der Tarife bei den Busfahrten erfolgt, gilt als wahrscheinlich, wegen der gestiegenen Kraftstoffpreise. Bei den Stromtarifen könnte dies auch der Fall sein, wegen anderer Gründe.

Pedro Ferreira, Präsident des staatlichen Energieversorgers ANDE, erklärte, wenn der USD um 4% oder 5% ansteige, dies eine Anpassung der Stromtarife zur Folge hätte. Mittelfristig seien aber keine weiteren Gründe für eine Erhöhung der Strompreise vorhanden.

Ferreira erklärte nach einem Treffen mit dem Finanzausschuss, dass man sich dabei speziell mit dem Gesetz befasst habe, das eine Änderung bei dem Rentenfond in der Institution herbeiführen soll.

Diese Veränderung bestehe in der Erhöhung des Beitrags der Beamten, vor allem des Arbeitgeberanteils, so Ferreira. In diesem Zusammenhang argumentierte er, dass diese Änderung notwendig sei, um eine Stabilität im Pensionsfond aufrechtzuerhalten. Eine weitere Änderung, die von diesem Projekt vorgeschlagen wird, ist die Berücksichtigung der letzten 10 Beitragsjahre für den Ruhestand.

Er fügte hinzu, dass die Hauptfrage, die von den Senatoren gestellt worden sei, ob die Änderung dieser Verordnung den Stromtarif beeinflussen würde.

„Wir erklärten, dass die maximale Summe, die den Cashflow beeinflussen kann, 12 Millionen US-Dollar pro Jahr beträgt, was für ein Unternehmen mit Einnahmen und Ausgaben von mehr als einer Milliarde US-Dollar ungefähr 1% ausmacht. Mit dieser Erwartung sollte der Stromtarif nicht berührt werden“, sagte Ferreira.

In diesem Zusammenhang betonte er, dass, wenn der US-Dollar, der die Hauptkosten von der ANDE beeinflusse, um 4% oder 5% steigen könnte, dies eine Forderung nach einer Tarifanpassung bedeuten würde. „Wir sehen mittelfristig aber keinen anderen Grund dafür, diesen Aspekt zu berühren“, sagte Ferreira.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Stromtarife könnten ansteigen

  1. Krass!! Die Rechnung die wir gemeinsam mit unserem europäischen Nachbarn teilen und die überhöht ist- sieht ganz anders aus! Unsere ist ganz schlicht, kurz gehalten-ohne rotes Andeemblem und Din 5. Geht es anderen hier auch so?! Kriegen wir eine gefakte?

    1. Vielleicht macht Ihr Nahbar für Sie eine Spezielle Rechnung, damit sein Anteil auch mit bezahlt wirt.
      Das beste ist, wenn Sie selber einen Stromzähler einbauen lassen.

    2. ANDE-Rechnungen sind im Format DIN A 5, auch die oben abgebildetete. Die ist eigentlich Standard. Auf der Rückseite sind Telefonnummern der Agenturen und gesetzliche Bestimmungen aufgeführt. Wenn das bei Ihnen alles nicht vorhanden ist, bekommen Sie wahrscheinlich nur eine Fotokopie, die aus dem Internet heruntergeladen wurde, die ist schlichter aber auch offiziell:
      http://www.ande.gov.py/servicios/?op=1&nis=N%FAmero+de+NIS
      unter Facturas NIS eingeben.

  2. Neuer Präsident, neue Tios, Hermanos, Padrinos, Flamigos im Staatsbetrieb. Wollen auch mehr haben als ihre Vorgänger für 11,94 erledigte Arbeiten bei 100% Lohnbezug Ende Jahr.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.