Was ein einziges Video bewirken kann

Luque: Obwohl nur der Oberbefehlshaber der Streitkräfte den Uniformierten Anordnungen erteilen darf und dies nicht an andere delegierbar ist, übernahm der gewählte Gouverneur Hugo Javier Gonzalez die Aufgabe kurzentschlossen.

Durch den aufgestauten Tatendrang des ehemaligen Fernsehmoderators kam es dabei zu Überschneidungen mit der Verfassung. Auch der Dank an den General für die bevorzugte Behandlung wurde nicht positiv aufgenommen. Der Leiter der Militärakademie General Víctor Laguardia wurde deswegen suspendiert.

Als vom Volk gewählter Vertreter wollte Hugo Javier Gonzalez sich präsentieren und allen klar machen, dass er selbst einmal beim Militär war und nun eine einflussreiche Person mit Befehlsgewalt ist. Kurz nachdem der Politiker, auch bekannt als Nummer 2, ein Video online stellte, anscheinend ohne Erlaubnis vom Staatschef, wurde der General seiner Pflichten enthoben. Hugo Javier Gonzalez scheint diesen Fauxpas schadlos überstanden zu haben.

Wochenblatt / La Nación / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Was ein einziges Video bewirken kann

  1. Ich glaube, Ihr bekommt in Paraguay bald eine Militärdiktatur ¡

    Eurer neuer Präsident war schon bei Herrn Putin, auch wenn es schon ein paar Tage her ist und niemand dem Beachtung geschenkt hat …

    Also liebe deutsche Landsleute in Paraguay, die Ihr hier mitlest, große Veränderungen stehen in der Welt an, Ihr werdet nur ungeschoren davonkommen, wenn Ihr Euch schon mal bestens vorbereitet.

    Wenn der Winter bei Euch vorbei ist, könntet Ihr endlich ein paar Obstbäume auf kleinen Grundstücken pflanzen, falls Ihr mehr Land habt, ein paar Eucalyptus-Hybride, falls Ihr ganz viel Land habt, ein paar einheimische Edelhölzer und falls Ihr nur Geld habt, Silber und Gold kaufen und vorher einen Nahrungsmittelvorrat für 3 Monate pro Person im Haus schaffen. Wenn nicht, wird es traurig aussehen, für die nahe Zukunft, wenn das „Geld“ der Welt (aus Papier) uns verlässt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.