Was erwartet uns bei der Bürgermeisterwahl und den 5 Jahren danach?

Acahay: Wie schon in vorangegangenen Wahlen wurden auch jetzt wieder mehr Versprechen abgegeben als eingehalten werden können. Das „Basura Zero“ (Null Müll) Projekt von Evanhy de Gallegos (ANR) ist da ein gutes Beispiel. Ändern wird sich natürlich nicht so viel für den einzelnen Bürger und trotzdem ist schon seltsam das mit dem Einzug eines neuen Bürgermeisters immer gleich das komplette Personal ausgewechselt wird. Das Unfähige unter denen der letzen Amtsperiode sein müssen, kann man nicht leugnen. Doch gleich alle?

Und wenn man die Frage doch mit ja beantwortet kommt man zur nächsten. Wer folgt? (Ein Tag vor der Wahl lasse ich alle Außenseiter vor, um keine unnötigen Spekulationen zu beginnen.)

Miguel Carrizosa: 1955 geboren, verheiratet mit Norma Bruyn und Vater von 7 Kindern, Senator der Partei Patria Querida seit 2003, Kongresspräsident 2009/10, Doktor der Wirtschaft und Unternehmensführung, Geschäftsführer der Diesa. S.A., Titel aus den Vereinigten Staaten und Spanien, Präsident der paraguayischen Tennisvereinigung, vertrat Paraguay als Athlet 1970 in Peru, führt als gewählter Vertreter der Allianz für Asunción seine Partei sowie die PLRA und die Frente Guasu zur Wahl

Arnaldo Samaniego: 1970 geboren, Bruder der Parteipräsidentin Lilian Samaniego, BWL Abschluss an der Universidad Americana, nahm an Kongressen über internationale Wirtschaft in Argentinien, Brasilien, Chile, Uruguay, Belgien, Kuba und den Vereinigten Staaten teil, seit dem 14. Lebensjahr Parteimitglied, derzeitig Abgeordneter im Kongress und Kandidat der Coloradopartei

Unter der Führung Lugos wurde gestern ein sehr sinnvolles Dekret unterschrieben. Nummer 5.364 besagt, dass alle Fahrzeuge der Ministerien am Wochenende unter Verschluss bleiben, ausgenommen die der Polizei, der Armee und der Minister selbst, jedoch nur mit Fahrbefehl.

Die Politikverdrossenheit in Asunción nahm seit 1996 stetig zu obwohl einem das nur an den Statistiken der Wahlbeteiligung auffällt. Bei den letzten Wahlen waren es nur noch 45% Beteiligung. Die Straßen, das Fernsehen, alles ist voll mit Sprüchen wie „um weiter zu dienen“, „ein Wechsel mit Vertrauen“ usw. Die Chance ihre „Arbeit“ unter Beweis zu stellen hatten in den letzten Jahren nur die Colorados. Ob die Liberalen zu einer besseren Administration im stand sind wird sich zumindest teilweise zeigen falls die Allianz gewinnt. Allein sind sie eine starke Opposition aber nicht fähig zu regieren bzw. eine Hauptstadtverwaltung allein zu besetzen.

Schauen wir mal, wie groß der Wunsch nach Verbesserung in der Bevölkerung wirklich ist. Der morgige Tag gibt Aufschluss ob ein frischer Wind wehen wird oder es weiterhin nur so weitergeht wie bis jetzt. Ob bestätigt oder nicht ist das ein Indikator auf die Präsidentschaftswahlen im Jahr 2013, die Ära nach Lugo.

Autor: Jan Päßler

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Was erwartet uns bei der Bürgermeisterwahl und den 5 Jahren danach?

  1. ich erwarte nicht viel und auch keine Verbesserungen.
    Null Müll,das war sicher ein Witz.Vom 27 Dezember bis 4
    Januar,wurde kein Müll abgeholt. Aus Protest ,haben wir
    unseren Müll. Vor dem Eingang der Stadtverwaltung in
    Lambare Platziert. Bilder in Facebook.Manche Strassen
    sind voller Schlaglöcher,auch hier haben wir Fotos bei
    Facebook gestellt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.