Was ist ein Leben wert?

R.I. 3 Corrales: Der Raubüberfall auf ein österreichisches Paar im Departement Caaguazú, welcher mit dem Tod der Frau endete, lässt auf das Motiv und das Resultat blicken. Die Beute betrug 1 Million Guaranies.

Laut dem Polizeibericht des 13. Kommissariats in R.I. 3 Corrales wurden beide von zwei Unbekannten überrascht, die Handfeuer- und Stichwaffen bei sich trugen. Ohne zu zögern sollen sie der Frau in den Kopf geschossen haben, berichtete zudem der SNT in einem Fernsehbricht. Die Beute war ein Portemonnaie mit etwa 1.000.000 Guaranies Inhalt, rund 160 Euro.

Die Staatsanwaltschaft veranlasste eine Obduktion und die Polizei ermittelt in der abgelegenen Ortschaft, wo sich normalerweise alle kennen. Regen und schlechte Wege erschweren ihnen die Arbeit.

Wochenblatt / Abc Color / C9N / SNT

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Was ist ein Leben wert?

  1. Wird schwer werden, die Kerle zu finden. Absolute Treue zur Familie und zu Freunden sind das Grundmerkmal von unterentwickelten Ländern. Klar: es gibt ja keine Sozialindustrie, die einem immer auffängt. Nachbarn und Familienmitglieder werden vor allem eines aussagen: no se!

  2. Ist das auf dem Bild die Behausung des Ehepaars?

    Ziemlich schlicht – und die Beute ist laecherlich. Und darum musste die Frau sterben? Ich fasse es nicht!

    Es ist ungeheuer wichtig eine Waffe zur Verteidigung zu haben. Wenn solche Irre einbrechen, darf man nicht zoegern.

    1. Philipp danke für deinen Beitrag.
      Das Ehepaar lebte sehr bescheiden,viel war da nicht zu holen.Siehe Bild.
      In einen keinen Ort kennt jeder jeden und weis wer was hat und wer Klimmzüge am Brotkasten macht.
      Fremde falle sofort auf, unbemerkt kommt keiner rein.
      Regen und schlechte Wege haben ich nur der Polizei behindert auch den Täterm
      Weshalb musste die Frau sterben? Eine gute Frage, das wird sich zeigen.
      Nach der Obduktion des Mordopfers und den Abgleich mit den Ergebnissen der Kriminaltechniker kommt Licht in das Dunkel. Dann wird die Polizei loslegen, Das sieht so aus.
      Es wäre nicht verwunderlich das alles sich in eine ganz andere Richtung entzwickeln wird.

  3. Meiner meinung nach das waren amateure die auf viel geld gehofft haben. Im unterentwickelten länder werden viele delikte auch deshalb schnell aufgedeckt weil jeder kennt jedem und früher oder später erzählt einer – aus rache, dummheit – darüber… übrigens in den sozialen netzwerken -py – ist die empörung auch gross… vergüenza internacional schrieb eine userin.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.