Was soll man dazu sagen?

Asunción: Autofahren will gelernt sein. Obwohl die Absicht dahinter sicherlich löblich ist, sollte man erst ein paar Theoriestunden ableisten, bevor man sich hinters Steuer setzt und Gas und Bremse verwechselt.

Dies ist einem jungen Mann passiert, dessen Bruder ihm sein Auto zum Probieren gab. Als “Dank“ fuhr er ihn an die Wand, weil ihm anscheinend nicht klar war, welches Pedal zum Bremsen geeignet ist. Dabei verlor sein Bruder ein Bein.

Sehen Sie das Video einer Überwachungskamera, wo der Parkplatz des Villamorra Shoppings zu sehen ist. Aus Scham wirft sich der Fahrer auf die Treppe und lamentiert das Geschehene.

Wochenblatt / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Was soll man dazu sagen?

  1. Welche Pedale im Auto für was sind und wie man diese bedient, ist überwiegend praktischer und nicht theoretischer Unterricht.
    Wer auf dem gezeigten Gelände einen Anfänger üben läßt, ist selbst ein Risiko.

  2. und solche leute lässt man auf den verkehr los, echt der wahnsinn sowas. paraguay das land der unbegrenzten idiotie……..

  3. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Reply

    Beim heutigen Geisteszustand der Jugendlichen….
    Die mennonitische Jugend kann ja nicht mal mehr richtig lesen und z.B. einen Bibeltext richtig interpretieren und folgedessen tut nur was sie wollen. Die allgemeine geistige Degradation ist nicht mehr zu uebersehen.
    Der „Irokesenkopf“ scheint aber noch was von Schamgefuehl uebrig zu haben. Wetten dass er zumindest schon saufen kann auf dem Oktoberfest oder Chopp Fest. Wenn man schon saufen kann dann „hat man’s g’schafft“.
    Ich selbst hab einen Arbeiter gehabt der sein Auto kaputt fuhr weil er nie den Oelstand nachschaute: auf einmal war der Motor trocken und machte kr kr kr krack (und da blieb das Ding liegen).
    Auch sollte man dem Lateiner oder Mischling nie 2 Aufgaben zu viel geben: das ueberlastet den Single Core Prozessor so dass er sich aufhaengt.
    Die Bolivianer haben u.a. wegen sowas den Krieg gegen Paraguay verloren. Ihre Kanonen die sie bei den Englaendern kauften schmierten sie niemals und irgendwann funktionierten die nicht mehr. Natuerlich wurden die Englaender beschuldigt ihnen minderwertige Waffen geliefert zu haben und wollten ihr Geld zurueck. Da schickten die Englaender Techniker und merkten die Sauerei … und verliessen das Halb Affenland schnellst moeglichst nachdem die denen deutlich gemacht hatten „geschmiert muss werden“.
    Da waren wohl 2 Pedalen zu viel…

  4. man lässt ja auch einen Johan Moritz von Dingsbums auf uns los. Ich weiss nicht was schlimmer ist. Aber eine Untersuchung für Beide wär wohl mehr als ratsam. Danke der Redaktion für all die Kommentare von diesem Herren, die rezessiert wurden. DANKE !!!!!!!!!!!!………………….obwohl, mittlerweile haben sich einige Künstler hier unter die Kommentatoren geschlichen.

  5. Natuerlich war der Fahrer unschuldig. MeineTheorie besteht darin dass der Automobilhersteller die Pedale falsch montierte. Also bleibt locker und kontrolliert regelmaessig eure Pedale.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .