Wasser im Weg

Asunción: Wieder einmal versperrten gefallene Wassermassen den Weg auf öffentlichen Straßen. Fehlende Regenwasserkanäle sorgten in den Nachmittagsstunden des heutigen Freitags für erneute Furore und Unannehmlichkeiten, nicht nur bei Benutzern öffentlicher Verkehrsmittel.

Trotz des angekündigten Unwetters im Süden des Landes mit möglichem Verlauf auf andere Orte konnte am heutigen Nachmittag erneut bestätigt werden, dass die Medienberichte von vielen Bürgern einfach ignoriert werden. Die Fahrer öffentlicher Verkehrsmittel sowie derer die ihren eigenen Pkw nach Hause manövrierten waren von der Sintflut betroffen, die große Teile von Asunción betrafen.

Während weiterhin die nötigen Regenwasserabflüsse in diversen Städten fehlen war es auch Hausmüll, der vorhandene Register verstopfte, so dass diese ihren Dienst einstellten.

Der meteorologische Dienst prognostiziert weitere Regenfälle für das kommende Wochenende sowie den nächsten Wochenbeginn.

(Wochenblatt / Foto: @alej_pela)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.