Weiblicher Leichnam in einem verlassen Pool entdeckt

Ñemby: Die Leiche einer Frau wurde unter Schutt und Müll gefunden. Der Körper war mit einer Matratze und halb verbrannten Decken bedeckt. Bisher wurde eine Person verhaftet, die für den Tod der Frau verantwortlich sein soll.

Seit Tagen hatten die Nachbarn, die in der Nähe der Fußballfeldes von Fulgencio Yegros in Ñemby wohnen, einen fauligen Geruch wahrgenommen. Einer von ihnen machte sich auf die Suche, weil er dachte, dass es sich um ein totes Tier handelte, aber er fand eine schreckliche Szene: in dem Becken lag die Leiche einer Frau.

Der Nachbar alarmierte den Wachmann des Clubs, der die Polizei rief. Die Leiche befand sich in einem verlassenen Pool voller Schutt und Unrat, in dem die Leiche einer Frau in fortgeschrittenem Verwesungszustand gefunden wurde.

Nach Angaben der Polizei hatte man offenbar versucht, die Leiche zu verbrennen. Bisher ist die Identität der Frau nicht bekannt, aber es wird vermutet, dass es sich um eine junge Obdachlose handelte, die sich häufig auf dem Platz aufhielt, wie Nachbarn erklärten.

Uniformierte Beamte verhafteten einen 28-jährigen Mann, der als Francisco José Resquín Giménez identifiziert wurde, als mutmaßlichen Mörder. Er wohnt etwa 15 Meter von der Stelle entfernt, an der die Leiche der Frau gefunden wurde.

Die Behörden brachten die Leiche ins Leichenschauhaus, um die Identität und die Todesursache zu klären.

Wochenblatt / Ñemby Noticias

CC
CC
Europakongress
href="https://investacapital.com.py/opciones-de-inversion" target="_blank" title="Bitte hier klicken!">Bild

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Weiblicher Leichnam in einem verlassen Pool entdeckt

  1. Etwa so hat es bei uns auch zwei Monate gerochen. Dachte mit der Zeit, dass es sich um einen Alemam de M. handelt. Eines schönen Nachmittags hatten sie Wohl Zahltag und konnte sich Streichhölzl leisten. Wenigstens stinkt es seit zwei Tagen danach nur noch fast täglich nach abfackelnen Windeln, toter Hund, Batterien & Akkus, Blech, Glas, Kleidung, Farben, Plastikpools & Kühlschränkgen und sonstig Brennbares. Ne, ohne Toter Hund, toter Hund streichen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.