“Wenn es einen Rückschritt gibt, wird sich die Öffentlichkeit erheben“

Asunción: Sonia Cáceres, Unternehmerin aus dem Veranstaltungssektor, stellte in Frage, dass die Regierung formelle Sektoren weiterhin angreife und warnte, dass sich alle Bürger erheben könnten, wenn restriktive Maßnahmen angewendet würden, die zu einem Rückschritt führen.

Cáceres, Präsidentin der Vereinigung paraguayischer Zulieferfirmen für Veranstaltungen (Aseppe), sagte, sie habe den zurückgetretenen Gesundheitsminister Julio Mazzoleni vorgestern in seiner Pressekonferenz unberechenbar und sehr nervös gesehen. Und sie argumentierte, dass es unmöglich sei, überhaupt in Betracht zu ziehen, kommerzielle Aktivitäten einzustellen, weil niemand ihre Rechnungen bezahlen werde, die bereits für sie fällig seien.

„Hier muss man eine gründliche Analyse durchführen, bevor man einen wirtschaftlichen Gegenstand schließt. Wenn es irgendeinen Rückschlag gibt, werden sich alle Bürger erheben. Wir wollen mehr Hygienekontrollen und weniger erpresserische Kontrollen. Wir haben immer gesagt, dass die Quarantäne funktioniert, wenn sie kontrolliert würde“, sagte Cáceres.

Auf der anderen Seite erwähnte er, dass Ciudad del Este ein zerbrochener Spiegel von Foz de Iguazu sei, wo Händler zu Hause bleiben können, weil sie Unterstützung von ihren lokalen Behörden erhalten und ihre Gesundheitsdienste in gutem Zustand sind. Auf diese Weise lehnte sie die Aussage von Mazzoleni ab, der darauf hingewiesen hatte, dass die paraguayische Stadt dasselbe tun sollte wie die Brasilianer, die angesichts der hohen Ansteckung mit dem Virus strenge Maßnahmen ergriffen hatten. Cáceres fügte an, sie hoffe, dass die Neubesetzung des Postens endlich zu vernünftigen Entscheidungen führe, die sowohl wirtschaftliche als auch gesundheitliche Aspekte berücksichtige.

Cáceres versicherte auch, dass es sich die europäischen Länder leisten können, den Bürgern zu befehlen, zu Hause zu bleiben, weil sie ihnen helfen, während die Menschen in Paraguay “um Essen weinen” müssen.

Wochenblatt / Hoy / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu ““Wenn es einen Rückschritt gibt, wird sich die Öffentlichkeit erheben“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.