Wenn man sich zu sehr auf etwas versteift

Ciudad del Este: Würde man sich immer die Packungsbeilage bei Medikamenten halten, hätte man nicht versucht das Medikament mit Alkohol zu mischen. Doch davon wollte ein Mann nichts wissen.

Eine Nacht voller Wollust, Alkohol und Viagra war das Letzte was ein 64-jähriger Mann genießen konnte. Am vergangenen Sonntag um 06:00 Uhr morgens machte Miguel Ángel A. während des Autofahrens schlapp und stieß gegen einen Betonmast im Stadtteil Don Bosco. Eine Frau stieg laut Zeugenaussagen aus, sie versuchte zu helfen, sich dann ergriff sie die Flucht.

Polizisten des Reviers N° 22 kamen schnell zum Unfallort und warteten auf den Gerichtsmediziner Carlos Silvero und den Staatsanwalt Luis Trinidad. Der Gerichtsmediziner stellte einen akuten Myokardinfarkt als Todesursache fest. Staatsanwalt Trinidad, der das Auto verifizierte, fans neben eine Schachtel Erofast sildenafil (Viagra) auch eine leere Flasche Wein der Marke Don Valentín sowie Süßes. Die Mischung scheint gefährlich gewesen zu sein. Der Leichnam wurde seiner Tochter übergeben.

Wochenblatt / Extra

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Wenn man sich zu sehr auf etwas versteift

  1. Das ist wohl der kürzeste Post ever von Kuno und die beiden anderen Sektierer halten sich schon ganz zurück, sonderbar!
    Das wäre ja was ganz neues wenn die Prediger zensiert werden, Zensur ist doch sonst Sache von Fuckbook und Konsorten.

  2. Fusel, Viagra und der Engel des horizontalen Gewerbes lassen darauf schließen, dass er nicht unglücklich gestorben ist. Man kann echt schlimmer sterben. Wenn man lange in irgendeinem Heim bettlegerich vor sich hinvegetiert und in den letzten Stunden die Pfaffen wie die Aasgeier um dich kreisen, in der Hoffnung dir noch schnell dein Nachlass abzuschwatzen, in dem sie dir noch ein wenig drohen, dass ihr guter, gnädiger Gott dich auf ewig in der Hölle foltern wird, wenn du den Zaster nicht rausrückst.

    1. …mein schoener Kommentar an Sie ist zensiert worden. Na gut, ich wollte dir sowieso nur sagen dass wenn du einen Eierkopf von Moench bei dir aufkreuzen siehst, dann bin ich es.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.