WhatsApp rudert zurück

Asunción: WhatsApp rudert nun zurück und gab bekannt, dass es die umstrittene Änderung seiner Regeln für den Informationsaustausch verschieben wird, angesichts der massiven Flucht von Nutzern zu konkurrierenden Plattformen wie Telegram oder Signal.

Durch eine Veröffentlichung in seinem offiziellen Blog hat WhatsApp die Verschiebung des Inkrafttretens der Änderungen seiner Nutzungsbedingungen offiziell gemacht.

„Wir haben von vielen Leuten gehört, wie verwirrend unser jüngstes Update ist. Es entstanden eine Menge Fehlinformationen, die Anlass zur Sorge gaben und wir möchten allen helfen, unsere Grundsätze und Fakten zu verstehen“, heißt es im ersten Teil der Erklärung.

Als nächstes erklärt das Unternehmen, dass “sie persönliche Gespräche immer mit End-to-End-Verschlüsselung schützen, damit weder WhatsApp noch Facebook diese privaten Nachrichten sehen können.“ Damit bestreitet die Firma das Gerücht über eine angebliche Verletzung der Privatsphäre.

Das vor einigen Tagen angekündigte Update enthält “neue Optionen“, mit denen Benutzer über WhatsApp Nachrichten an ein Unternehmen senden müssen und bietet mehr Transparenz darüber, wie Daten gesammelt oder verwendet werden.

„Wir verschieben das Datum, an dem die Leute gebeten werden, die neuen Nutzungsbedingungen zu überprüfen und zu akzeptieren“, sagte WhatsApp in seiner Erklärung.

Auf diese Weise wird die Frist für den 8. Februar aufgehoben, damit Benutzer die neuen Regeln akzeptieren können, einschließlich des Austauschs von Informationen mit Facebook-Servern. Die Änderung wird überprüft und wurde bis zum 15. Mai verschoben.

Das Unternehmen ist außerdem bestrebt, “viel mehr zu tun, um Fehlinformationen über die Funktionsweise von Datenschutz und Sicherheit in WhatsApp zu beseitigen“, so die Erklärung des Messaging-Dienstes weiter.

Die Entschlossenheit von WhatsApp beruht auf der massiven Flucht von Benutzern zu konkurrierenden Anwendungen wie Telegramm und Signal, die sich durch höhere Sicherheits- und Datenschutzfunktionen sowie durch zusätzliche Optionen auszeichnen, die in der App noch nicht verfügbar sind.

Wochenblatt / Hoy / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.