Wie Öl ins Feuer gießen: Die Vorhersagen von Dmitri Medwedew für 2023

Asunción: Um den kommenden Jahresrückblick eine Art Russisch he Sichtweise vorwegzunehmen, hinterlassen wir hier das futuristische Szenario de ehemaligen Präsidenten Russlands, sowie des stellvertretender Leiter des Sicherheitsrates der Russischen Föderation.

Viele stellen futuristische Hypothesen auf, als ob sie um die wildesten und sogar absurdesten wetteifern würden. Hier ist unser bescheidener Beitrag.

Was im Jahr 2023 passieren kann:

  1. Der Ölpreis wird auf 150 Dollar pro Barrel steigen, und der Gaspreis wird 5.000 Dollar pro 1.000 Kubikmeter erreichen

  2. Das Vereinigte Königreich wird der EU wieder beitreten

  3. Die EU wird nach der Rückkehr des Vereinigten Königreichs zusammenbrechen; der Euro wird als frühere EU-Währung nicht mehr verwendet werden

  4. Polen und Ungarn werden die westlichen Regionen der ehemaligen Ukraine besetzen

  5. Das Vierte Reich wird geschaffen, das das Gebiet Deutschlands und seiner Satelliten, d.h. Polen, die baltischen Staaten, Tschechien, die Slowakei, die Kiewer Republik und andere Außenseiter, umfasst

  6. Der Krieg wird zwischen Frankreich und dem Vierten Reich ausbrechen. Europa wird geteilt, Polen wird dabei neu aufgeteilt

  7. Nordirland wird sich vom Vereinigten Königreich trennen und der Republik Irland beitreten

  8. In den USA wird ein Bürgerkrieg ausbrechen, in dessen Folge Kalifornien und Texas zu unabhängigen Staaten werden. Texas und Mexiko werden einen verbündeten Staat bilden. Elon Musk wird die Präsidentschaftswahlen in einer Reihe von Staaten gewinnen, die nach dem Ende des neuen Bürgerkriegs an die GOP gehen werden.

  9. Alle großen Aktienmärkte und Finanzaktivitäten werden die USA und Europa verlassen und sich nach Asien verlagern

  10. Das Währungssystem von Bretton Woods wird zusammenbrechen, was zum Zusammenbruch des IWF und der Weltbank führen wird. Euro und Dollar werden nicht mehr als globale Reservewährungen im Umlauf sein. Stattdessen werden digitale Fiat-Währungen aktiv genutzt werden.

Herzliche Weihnachtsgrüße an Sie alle, liebe angelsächsische Freunde, und ihre fröhlich grunzenden Ferkel!

Wochenblatt / Twitter

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

38 Kommentare zu “Wie Öl ins Feuer gießen: Die Vorhersagen von Dmitri Medwedew für 2023

  1. Dmitri Medwedew stellt lediglich die Frage: “Was KANN passieren in 2023” und zählt 10 futuristische Hypothesen auf, um ebenfalls zu spekulieren und um die wildesten und sogar absurdesten zu wetteifern. Das ist das Gegenteil von Vorhersagen. Wer gießt jetzt Öl ins Feuer?

    49
    13
  2. Nichts mehr als die Offenbahrung eines kleinen, aufgebrachten Kläffers und Schwätzers von Putins Gnaden! Aber man sollte sein Geschwätz dennoch für ernst nehmen, denn es offenbahrt die Denkweise und Träume der Psychopathen im Kreml, allen voran des Oberverbrechers Putin, der nicht davor zurück schreckt, Tausende von unschuldigen Zivilisten in der Ukraine zu töten und das ganze Land in Schutt und Asche legen zu wollen, um es danach in sein Zarenreich “brüderlich” einverleiben zu können. Allein Punkt 4 der Medwedewschen Träume läßt aufhorchen: Dort spricht er von einem “deutschen 4. Reich”! Wie sollte es jemals ein “deutsches 4. Reich” geben? Wer wollte das errichten und vor allem wer wollte das ohne ausländische Unterstützung implementieren? Diese Aussage Medwedwes entspricht haargenau den Wunschträumen von Putin, die er schon vor ca. 15 Jahren ganz offen und frech gegenüber Deutschland gemacht hatte. Damals schlug er öffentlich Deutschland vor, das künstiliche Gebilde Polen zwischen Deutschland und Rußland aufzuteilen doch niermand nahm zumindest öffentlich diese Ungeheuerlichkeit wahr, denn es würde ja den “Schein-Frieden” in Europa stören können. Aber seit dieser Zeit hängt diese Drohung Putins wie ein Damoklesschwert über Europa und kein Staat in Europa wird das enfach so vergessen haben. Man spricht nur nicht offen darüber, aber seit dieser Zeit weiß man spätestens, woran man mit Rußland bzw. Putin ist! Dazu passen die militärischen Interventionen Putins in Georgien, der Krim, dann in der Ostukraine und nun ganz offen und frech in der gesamten Ukraine. Wer einem sollchen Irren immer wieder nachgiebt, kann nur verlieren – das zeigt die damalige nachgiebige Westpolitik gegenüber immer neuen Forderungen Hitlers. Einen Irren kann man nicht ruhig stellen und besänftigen, das ermuntert ihn nur weiter seinen Schandtaten nachzugehen, ohne Rücksicht auf Verluste bzw. wenn es sein muß auf dem Rücken von Millionen Toten! WEHRET DEN ANFÄNGEN! Es war schon immer der Traum Rußlands Europa, wenn nicht sogar der Welt, zu beherrschen und daran hat sich bis zum heutigen Tag nichts geändert! Nur die USA konnten das bisher sehr zum Ärger der Russen verhindern!) Seit Lenins und Stalins Zeiten waren das die Träume der Russen. Damals unter dem globalen Kommunismus. Nachdem dieser vorerst gescheitet war, neu auserdacht unter dem Zeichen des Nationalismus. Lediglich die Motivationen für die Handlanger und Opportunisten im Westen (man denke nur an die zahlreichen Putinisten in unseren eigenen Reihen), die Pläne haben sich taktisch geändert – das Ziel der Herrschaft über Europa oder die Welt ist das gleiche geblieben. Die Herrscher im Kreml sind nicht dumm aber wie schon immer brandgefährlich. Noch schlimmer wird das Ganze, wenn diese Herrscherclique von einem hochgradigen Psychopathen angeführt wird (wie damals die Nazis unter Hitler) Schande über Jeden, der sich von Putin vor den Karren spannen läßt und sich hier für diesen Verbrecher stark macht. und sich als dessen Sprachrohr und Wegbereiter betätigt.

    17
    72
    1. Stalin hatte geplant, Europa zum 10. Juli 1941 zu überfallen. Adolf kam dem zuvor. Das weiß die Welt bis heute nicht zu schätzen. Warum nur? Im Jahre 1992 sagte der damalige US-Außenminister James Baker sinngemäß, “wir haben Hitler jahrelang verteufelt. Jetzt können wir nicht plötzlich etwas anderes sagen.” Lt. New York Post soll Nostradamus für 2023 den 3. Weltkrieg vorhergesagt haben. Nun sind die Aussagen von Nostradamus so, dass man hineininterpretieren kann was man will. Frau Buchela konnte das besser.

      46
      9
    2. Damals (2007) schlug er (Putin) öffentlich Deutschland vor, das künstiliche Gebilde Polen zwischen Deutschland und Rußland aufzuteilen. Zitat Ende.
      Das ist interessant. Gibt es dafür eine Quelle?

      14
      3
    3. Zur Zeit 70 Dis-Liki-Lillies, mehr Dis-Liki-Lillies als das in effektiven Personen diesen Artikel gelesen haben. Da scheint ja einer seine Liki-Lickies auf Facebock ganz schön zu vernachlässigen.

      5
      1
      1. Genauso wie damals als hier wegen Covid lauter Sockenpuppen auftauchten und die Menge an Daumen explodierte, ist es nun auch bei allen Themen die sich um Putin, den Ukrainekrieg und die USA drehen.

        3
        1
  3. Die kardinalen 14 Reichsbürger, pardon, kardinalen 14 Reichsbürger der Reichsbürger-Terrororganisation, wie dat neuerdings heißt, die erst kürzlich verhaftet wurden, die hatten es ja fast geschafft die deutsche Regierung zu stürzen und das 4. Reich zu proklamieren. Und ich lach mir einen Schranz. Aber wenigstens verstehe ich jetzt, warum der deutsche Steuerzahler:*In Milliarden für Staatssicherheit ausgeben musste – hier im Paragauy beim Rio Veede soll es gemäß 9.-Class-Journalistchen:*In vom TA-Käsemedienblättchen auch noch zwei bis drei Reichsbürger-Terroisten geben. Stand bestimmt im Blick. Also passt bloß auf, dass eure Kommentare verschlüsselt übermittelt werden, NSAs Doggies vom BND are watching and gucking you very much. I’ts better than Körbeflechten in the closed.

    31
    10
  4. Die Hauptbeatmeten:*Innen vom Schwitzzzzzer Hauptbeatmeten:*Innenhüüüüsli haben 11.000 Schwitzzzzzer Frängli Lohnerhöhung bekommen, hat das 9.-Class-Journalistchen:*In vom Blick abgeschrieben
    Dat macht dann ca. rund 6,4 Mio. PYG mehr pro Monat. Dat kann denen dann egal sein, ob Öl und Gas ein wenig teurer werden. Die Ober- und Unterbeatmeten:*Innen vom Hauptbeatmeten:*Innenhüüüüüüsli bekommen auch Teuerungsausgleich.
    Naja, mir auch egal (dass ich keinen Teuerungsausgleich erhalte), ich hab eine Elektroheizung.

    27
    8
  5. Wer sich für die Schandtaten des größten Verbrecher-Staates, den die Welt jemals gesehen hat interessiert, dem sei folgender Link wertvoll, insgesamt über dreitausend Seiten:
    www.us-politik.ch
    (Mafia, Geheimdienste und Politik der USA)
    Ansonsten empfehlenswert:das Werk: “der Moloch” von Karl-Heinz Deschner
    Früher waren die Briten die Massenmörder. Nunmehr behauptet ein internationales Team von Historikern, dass der britische Hegemon in den Jahren 1880 bis 1920 immerhin 165 Millionen Inder umgebracht hätte, größtenteils durch Verhungern durch Abzug von Lebensmitteln. Weiter hätte man Indien, einstmals das reichste Land der Welt, um einige Billionen (in den USA Trillionen) im Wert von britischen Pfund Sterling im gleichen Zeitraum erleichtert. Die Briten kehren das natürlich alles unter den Tisch, oder beschönigen es oder, wenn das Thema “ernsthaft” angesprochen wird, weisen die Schuld den Indern selbst zu. Was macht der Deutsche? Er zieht das Büßerhemdlein an und verlangt dies auch noch von seinen Urenkeln, Obwohl Deutschland nachweislich nur geringe Mitschuld am 1. Weltkrieg hatte und Mitschuld am 2. Weltkrieg, in das Deutschland getrieben wurde. Gehirngewaschene Dödel wollen dies natürlich alles nicht wahrhaben.

    49
    9
  6. Aserbaidschan sperrt seit bald drei Wochen die Lebensader Bergkarabachs. Abertausende sind ohne Lebensmittel und Medikamente.
    Annelie van Gent
    sicher steckt der Bösewicht Putin dahinter

    38
    6
  7. ” Nichts mehr als die Offenbahrung eines kleinen, aufgebrachten Kläffers und Schwätzers von Putins Gnaden! Aber man sollte sein Geschwätz dennoch für ernst nehmen, denn es offenbahrt die Denkweise und Träume der Psychopathen im Kreml, allen voran des Oberverbrechers Putin, der nicht davor zurück schreckt, Tausende von unschuldigen Zivilisten in der Ukraine zu töten und das ganze Land in Schutt und Asche legen zu wollen, um es danach in sein Zarenreich “brüderlich” einverleiben zu können.”
    ” Obwohl Deutschland nachweislich nur geringe Mitschuld am 1. Weltkrieg hatte und Mitschuld am 2. Weltkrieg, in das Deutschland getrieben wurde. Gehirngewaschene Dödel wollen dies natürlich alles nicht wahrhaben.”

    Das waren nur zwei Zitate, die ich lesen durfte, heute…. Was für eine Kultur, was für eine Sachlichkeit.
    Es sind Deutsche Stimmen, oh Graus, was denken andere über uns, über die ” Deutschen “. Wahrscheinlich nichts, sie werden es erst gar nicht lesen, was nicht die schlechteste Entscheidung sein dürfte…..

    11
    33
    1. Jaja, das Leben ist schwer. Übrigens bin ich ein waschechter Südtiroler, die eher mit Österreich verbunden sind als mit Deutschland. Aber auch dort gibt es Putin-Versteher, Adolf-Verehrer, rote Socken, Agnostiker und Atheisten und vor allem gute Christen.

      33
      4
  8. Wer möchte, informiert sich einfach.
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157935/umfrage/laender-mit-den-hoechsten-militaerausgaben/
    https://dewiki.de/Lexikon/Liste_von_Milit%C3%A4rbasen_der_Vereinigten_Staaten_im_Ausland
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=37010
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/36470/umfrage/die-groessten-armeen-weltweit-nach-aktiver-truppenstaerke/
    und und und. Eine kleine Übersicht – innerhalb von wenigen Minuten gefunden.
    Sicher sollte herauszufinden sein, welches Land wie viel andere Länder überfallen, bei Ihrem Putsch “geholfen” oder Soldaten eines anderen Landes ausgebildet und beraten haben. Es gibt viele Staaten, die Atomwaffen besitzen und damit direkt oder indirekt drohen (Früher nannte man das “kalter Krieg”). Wirklich eingesetzt – vorwiegend um Zivilisten zu töten – hat es bisher nur ein Land.
    Heiligt der Zweck wirklich jedes Mittel ?

    23
    5
  9. Putin sagt: Ihr überschreitet unsere rote Linie. Washington kontert: Es gibt keine rote Linie. Nur wir haben rote Linien, ihr habt keine: Ihr könnt keine Militärstützpunkte in Kanada oder Mexico haben. Wir aber können Stützpunkte an Euren Grenzen haben, soviel wir wollen.
    Stephen F. Cohen, emeritierter Professor für Russische Studien an der Princeton University sowie New York University.
    Weiter meint er: die Eskalation werde gefährlicher als es jemals in den Jahrzehnten des Kalten Krieges der Fall war, weil die USA keine roten Linien des Feindes anerkennen
    So ist es: der liebenswürdige, christliche und demokratische Hegemon darf alles, der Rest der Welt nur dann, wenn er ihm folgt. Wenn sie das nicht wollen, werden sie zerstört. An Putin und Xi wird sich der Hegemon die Zähne ausbeißen. Hoffentlich. Bin ich jetzt ein Putin und Xi-Versteher? Kann sein, gerne!

    42
    3
    1. Yapp, es ist genau so, so und nicht anders….. Jeder kann es sehen, nur sieht es eben nicht jeder, warum ich weiß es nicht. Der Mensch erschließt sich mir nicht…
      Man muß kein Putin Versteher sein, kein XI Versteher, man muß nur nicht vergessen, was man alles schon erleben durfte, in seinem Leben. Dann sollte man kein Feigling sein und es auch laut und deutlich sagen….

      12
      3
  10. Zufälligerweise erscheint heute unter “reitschuster.de” ein hoch interessanter Bericht unter dem Thema “Die Sowjetunion wäre heute 100 Jahre geworden – und sie lebt fort” Boris Reitschuster ist ein anerkannter Rußland-Kenner und Freund der Russen und somit über jeglichen Verdacht erhaben, ein Putin-Feind oder ein USA-Freund zu sein. Dessen Meinung deckt sich zu 100 % mit der meinigen, obwohl wir uns nicht kennen. Man muß seine Kommentare bzw. Meinungen über Rußland einfach gelesen haben, denn der Mann ist aus meiner Sicht weder voreingenommen noch ein Ideologe mit Haßbrille, so wie vieler hier im Forum.
    Eine Frage stelle ich in den Raum: WAS HABEN KOMMUNISTEN UND NAZIS GEMEINSAM?
    Meine Anwort: Sie hassen ohne Sinn und Verstand Juden, Christen und die USA. Sie verbreiten ausnahmlos russische Propaganda ohne sich dessen bewußt zu sein. Sie leugnen, daß alles Übel in dieser Welt seinen Ursprung im Kommunismus hat, ausgehend von ihrer Zentrale im Kreml. Der Kommunismus hinterläßt in seiner Geschichte weltweit eine Blutspur mit hunderten von Millionen Verbannten, Gefolterten und Toten bis zum heutigen Tag. Die jeweiligen Machthaber im Kreml verfolgen seit Lenin und Stalin das Ziel mittels roter Globalisierung die Welt zu beherrschen. Dabei sind sie sehr schlau und hinterhältig. Weil es derzeit nicht mehr opportun erscheint sich Kommunist zu nennen, nennen sie sich Nationalist um über diese Namensänderung ihr Ziel doch noch zu erreichen. Ihre Ansprechgruppen im Westen sind damit in erster Linie nationalistisch angehauchte Menschen, Kommunisten selbstverständlich weiterhin. Viele Menschen fallen darauf herein, checken das aus Naivität oder Dummheit einfach nicht und glauben, Putin wäre der “große Retter des Abendlandes” – obwohl er in Wirklichkeit nur ein primitiver, brutaler Psychopath ist. Er ist nicht dumm, eher sehr intelligent, aber er geht wenn es sein muß über Leichenberge von ganzen Völkern (siehe heute die Ukraine) Und andere Psychopathen oder/und haßerfüllte Menschen die gerne über andere herrschen wollen wie einst die Nazi-Schergen oder die Stalinisten hängen ihm an den Lippen! Stirbt die Dummheit und Dumpfheit in den Gehirnen der Menschen nie aus? Wo bleibt da nur die Menschlichkeit und der gesunde Menschenverstand? Hier im Forum jedenfalls sind diese nur in der Minderheit und folgen den Argumenten eines Möchtegern-Professors und Hochstaplers, dessen Herz voll Haß gefüllt ist. Sollte die Deutsche, die ich heute zufälligerweise im Wartezimmer eines Zahnarztes traf Recht haben? Sie lebt seit ca. 4 Monaten in Paraguay, ist von ihrer Gesinnung her eine deutsche Patriotingenau wie ich, fürchtet sich vor dem, was die ROTEN & GRÜNEN derzeit in Deutschland verbrechen und überlegt sich daher nach PY auszuwandern. Leider mußte sie in letzter Zeit in vielen Gesprächen mit Landsleuten hier in PY feststellen, daß ganz offensichtlich eine Großzahl von diesen im Geiste eher beschränkt sind, streitlustig und vom Alkohol zerfressen und darüber sich einbilden, Putin wäre so etwas wie ein “Friedensengel” für Europa, wenn nicht gleich für die Welt. Unter diesen Umständen möchte sie nichts mit ihren Landsleuten hier in PY mehr zu tun haben und geht lieber wieder nach Deutschland zurück. Ist das nicht traurig? Ich kann die Frau gut verstehen, denn auch ich komme immer mehr zu der Meinung, hier in PY lebt tatsächlich “die geistige Elite Deutschlands” mit roter oder brauner Gesinnung, was beinahe auf das gleiche heraus kommt. Einst waren sie Todfeinde, heute lieben sie gemeinsam einen Psychopathen, ein Irren, ein Völkermörder. Wie krank müssen solche Menschen im Kopf eigentlich sein?

    14
    31
      1. Nur weiter so in diesem primitiven “professoralen” Ton. Sie zeigen damit nur Ihr wahres Gesicht und ihren absonderlichen Charakter. Selbst haben Sie ohnehin keine einzigen Argumente, sondern funktionieren lediglich als Sprechpuppe anderer Putinisten, US- Hasser und Gotteslästerer. Das zitieren von anderen verblendeten Ideologen und Dummköpfen (was anderes sind Ideologen nicht!) machen Ihre eigenen Ansichten auch nicht wahrhaftiger, denn schließlich kann jeder Idiot für seine noch so idiotischen Ansichten weitere Idioten finden die der gleichen Ansicht sind. Die Menschheit ist voll von Nachplapperern, Opportunisten und abscheulichen, widerwärtigen Zeigenossen, die nicht einmal über den Tellerrand hinaus sehen können, geschweige denn jemals die Auswirkungen Ihrer geistigen Gipftpfeile absehen noch sich dafür verantwortlich fühlen. Siehe Ihre dumm-dreiste Behauptung vor wenigen Wochen hier, die US-Regierung hätte hunderte von verdeckten Militärs in ASU einquartiert um einen Putsch oder etwas ähnliches vorzubereiten. Bis heute sind Sie dafür den Beweis schuldig geblieben noch wollen/können Sie Angaben darüber machen, wie Sie zu einer solchen ungeheuerlichen Behauptung kommen konnten. Ich warte noch immer auf Ihre Antwort dazu. Es wäre ohnehin Ihre Pflicht gewesen, die hiesigern Sicherheitsbehörden über Ihre außergewöhnlichen Kenntnisse umgehend zu informieren, sofern diese der Wahrheit entsprachen. Ansonsten ist das nichts anderes, als eine dumme, verdammte Putin-Propaganda zur Diskreditierung der US-Regierung in Paraguay. Sie sitzen damit ganz schön im Glashaus und sollten sich gut überlegen, wie Sie hier weiter agieren möchten. Ich hoffe, ich muß nicht noch deutlicher werden!

        10
        23
        1. Euli-Mannilein : ich denke, die Leserschaft weiß nun bis zum Erbrechen, dass ich in Ihren Äuglein ein Möchtegern-Professor bin. Das hilft Ihnen nicht, Ihre Komplexe mir gegenüber abzubauen. Ihre Kommentare sind mir zu primitiv, dass ich sie lese, sondern nur überfliege. Sie müssen immer daran denken, was wohl der “Heiland” über ihre Kommentare denkt. Ihre Negativlist bei ihm wird tagtäglich länger. Bis denne

          16
          3
    1. Boris Reitschuster ist ein ausgewiesener Russland-Hasser. Dementsprechend fällt auch seine einseitige Berichterstattung seit Jahren auf. Bezüglich Russland hat er die gleiche Glaubwürdigkeit wie ABC bezüglich Marito.

      10
      2
      1. Korrektur: Boris Reitschuster ist ein ausgewiesener Russland-Hasser. Dementsprechend fällt auch seine einseitige Berichterstattung seit Jahren auf. Bezüglich Russland hat er die gleiche Glaubwürdigkeit wie ABC bezüglich Cartes.

        11
        2
    2. Unglaublich, wie man so viel wirres Zeug auf einem Haufen verzapfen kann. Man könnte den Eindruck gewinnen, ein bezahlter Troll wütet hier umher. Einfach nur zum fremdschämen, dieses Geschrei und vor allem die mangelhaften Geschichtskenntnisse.
      Wünsche fürs neue Jahr auch neue Erkenntnisse!

      6
      1
  11. Mann muss schon Medwedew(oder Russland) kennen, um seine Aussagen richtig deuten zu können. 😉
    Man darf in Russland nie alles direkt deuten.
    Eigentlich wollte er nur 1-2 Vorhersagen -verpackt in eine Blase aus (wilden) Spekulationen- aussprechen.
    Wer Verstand hat, wird es richtig verstehen können…

    13
    4
  12. Oh jeh, wieder ein Aufstand der Putintrolle.
    Wenn ich schon so eine Grütze lese wie, dass “Die Präsidenten Clinton, Obama und Bush […] in 23 Jahren neun Länder überfallen und 11 Millionen Zivilisten getötet.” haben sollen, dann weiß ich schon wieder bescheid, dass diese Verschwörungstheoretiker sich mit sämtlichem Datenmüll, den sie im Internet finden, ihre Synapsen verkleistert haben.

    11
    26
    1. Der Verschwörungstheoretiker James A. Lucas, USA, behauptet, die USA hätten seit WWII in 37 Nationen mehr als 20 Millionen Menschen umgebracht:
      The U.S. Has Killed More Than 20 Million People in 37 “Victim Nations” Since World War II
      By James A. Lucas, 31 December 2022
      Sicher auch so ein Putin-Versteher. Wo bleiben die Beweise? Im Jahre 1997 behauptete eine Verschwörungstheorie-Universität aus Australiern, die USA hätten seit WW2 47 Millionen Menschen weltweit auf dem Gewissen, d.h. nicht alle direkt sondern indirekt abgemurkst, durch aufgetachelte andere.
      Dies habe ich kritisch hinterfragt. Durch Quer-Kontrollen im Internet scheinen mir o.g. Angaben realistisch.

      15
      3
      1. Ich habe Dir angeblichen Möchtegernprofessor mit 2 Doktortiteln schon oft versucht zu erklären, dass es völliger Quark ist irgendwelche abstrusen Einzelmeinungen als Beleg hierher zu zitieren.
        Du kannst zu jeder Meinung und sei sie auch noch so absurd, irgendwelche Leute ausgraben, die dazu etwas gesagt haben und diese Zitieren. Sogar hunderte! Selbst wenn es um Entführungen und Vergewaltigungen durch Außerirdische ginge.
        Und genau das ist es, was Du hier permanent tust.
        .
        ZItat: ” Wo bleiben die Beweise?”
        Ja eben, wo sind die Beweise?`Wenn Du tatsächlich mal eine Uni besucht hättest, wäre Dir klar, dass der der Behauptungen aufstellt, diese zu beweisen hat. Nicht umgekehrt!
        Also wo sind die Beweise, für deine/eure wirren Behauptungen?
        Und nein, irgendwelche Einzelzitate sind keine Beweise. Lediglich ein Beweis dafür, dass Du kein Monopol auf Wahnsinn hast.

        6
        15
        1. Nickilein: wenn Du jemals eine wissenschaftliche Arbeit erstellt hast mußt Du eigentlich wissen, dass Untersuchungen angestellt werden, Befragungen durchgeführt, Literatur ausgewertet. Untersuchungen kann ich von hier aus nicht durchführen, weder die Ukraine besuchen noch Politiker befragen,. sondern lediglich Literatur bzw. Texte auswerten, die wie unten erwähnt von Professoren, ehemaligen hohen US-Beamten, ehemaligen Geheimdienstlern und investigativen Journalisten stammen. Du bist anscheinend in der Lage, nach Deutsche Welle, Bild-Zeitung und geistig Eingaben/Erleuchtungen wie Religionsführer tolle und vor allem richtige Erkenntnisse und Folgerungen zu generieren. Glückwunsch! Bist doch ein toller Hecht, auch wenn Du kein möchtegern-Professorchen und ohne Doktorgrade bist, der mal US-Studenten erklärt hat, wie man in Deutschlan die Schuhe putzt.

          8
          2
          1. Du trägst keine Informationen zusammen, die Du dann auswertest, sondern Du suchst nach genau den wenigen Aussagen,die Deine vorgefertigte Meinung bestätigen.
            Nehmen wir doch das Beispiel und ich bediene mich das von Dir ausgesuchte Zitat, dass “die USA […] seit WWII in 37 Nationen mehr als 20 Millionen Menschen umgebracht:” hätten.
            .
            Also los, Butter bei die Fische!
            In welchen Ländern hat die USA genau wieviele Menschen umgebracht?!
            Versuch doch mal wenigstens annähernd auf 20 Mio zu kommen und
            dann gucken wir doch mal, ob wir stichhaltige Belege dafür finden können.

            5
            8
          2. kush mir en toches

            Nickilein: es handelt sich dabei um größere Artikel in englische Sprache, die ich nicht übersetzen will. Aber verrate doch mal der Leserschaft woher Du Deine Informationen hast, auf die Du Deine superschlauen Erkenntnisse baust?
            Hier nur ein Ergebnis:
            Virtually all parts of the world have been the target of U.S. intervention. The overall conclusion reached is that the United States most likely has been responsible since WWII for the deaths of between 20 and 30 million people in wars and conflicts scattered over the world.26.03.2018
            erkennst Du doch sowieso nicht an weil alles, was nicht in Deinen Kram paßt, Verschwörungtheorien sind oder von Putin-Verstehern geschrieben. Deine Antwort kenne ich doch im voraus: “Du kannst so viel Links angeben wie Du willst, Du suchst nur diejenigen, die Dir in den Kram passen.” Gelle? Oder glaubst Du, ich würde, um Dir zu gefallen , die Bild-Zeitung zitieren?

            8
            2
  13. Noch mehr Datenmüll für unser schlauies Nickilein, dass seine Erkenntnisse nur durch die Bild-Zeitung erlangt:
    From 1945 until today – 20 to 30 million people killed by the USA
    Manlio Dinucci
    – von 1945 bis heute: 20 – 30 Millionen durch die USA ermordet
    sicher noch so ein Kommunist, Putin-Versteher und Verschwörungstheoretiker

    17
    2
    1. Aussagen von Professoren aus den USA, Kanada und Großbritannien und anderen, von hohen US-Beamten im Ruhestand, von ex-Geheimdienstlern beispielsweise aus den USA, Schweiz und Frankreich sowie investigativen Journalisten werden von Holzköpfen erst gar nicht aufgenommen, vor allem wenn Holzwürmer drin sind, zumindest werden sie als Verschwörungstheorien diffamiert. Und somit ist die Angelegenheit erledigt. Man muß vor allem den Qualitätsmedien glauben. Und schon ist das Weltbild wieder zurecht gerückt. Die psychologische Kriegsführung läßt grüßen.

      18
      2

Kommentar hinzufügen