Wieso geht der Staat nicht konsequent gegen die EPP vor?

Asunción: Die ländliche Vereinigung Paraguays (ARP) kritisierte scharf die Haltung der Staatsbürgerschaft. Nach dem letzten Angriff im Norden erfolgte nur eine Apathie der Regierung.

Luis Villas, Leiter der ARP, sagte, die Unsicherheit im Norden habe wieder ein unschuldiges Menschenleben gefordert. Die EPP schlage weiter ungehindert zu und keiner geht gegen sie konsequent vor. „Es gibt ein gravierendes Sicherheitsproblem. Das kann so nicht weitergehen. Landarbeiter werden ermordet und niemand sagt etwas. Wo sind die Menschenrechte, wo sind die Demonstranten und wo ist der Patriotismus der Leute, die Regierung wach zu rütteln?“, klagte Villas.

Er bedauerte die “wahnsinnige Situation“. Jeder verfolge nur seine eigenen Interessen. „Wir müssen alle für ein Land, für Paraguay, kämpfen. Die Anweisungen der Regierungen müssen klar sein. Eine Joint Task Force (FTC) braucht klare Linien wie sie vorgehen muss, dann kann diesem Treiben ein Ende gesetzt werden, aber der Wille dazu fehlt wohl“, erklärte Villas.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Wieso geht der Staat nicht konsequent gegen die EPP vor?

  1. In jedem normalen Staat wäre es die „oberste und heilige Pflicht“ einer Staatsregierung seine Bürger zu schützen und mit aller Macht gegen mafiöse Strukturen, Banden und selbsternannte Freiheitskämpfer vorzugehen. Außerdem schon allein aus eigenem Selbsterhaltungswillen heraus. Wenn all das jedoch vermißt wird, dann muß es dafür Gründe geben.

    1. Manni, mach Dir keine Sorgen.Das ist Politik,die EPP ist wie eine Hure,jeder benützt sie , wie er sie braucht Was hier passiert ist eine Umverteilung, die EPP ist Mittel zu diesen Zweck. Ganz sachlich gesehen,wenn Greift die EPP an und wo lässt sie sich nicht blicken.Bei wenn nichts zu holen da kommen sie auch nicht. Um die großen machen sie einen Bogen, warum nur!
      Der Terror soll bestimmte Menschen vertreiben, so das sich die Besitzverhältnisse ändern:

  2. Wolfgang hast gut geschrieben!
    Gewisse Personen bekommen so mehr Eigentum, und vermutlich zu günstigen Preisen.
    So hat man die EPP erschaffen, die tragen das nötige dazu, das andere das bekommen, was sie wollen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.