“Wir werden die Abdo-Cartes Mafia besiegen“

Villarrica: Der Präsidentschaftskandidat Efrain Alegre (PLRA) von der Alianza Ganar machte Wahlwerbung in Guairá, wo er versicherte, dass am 22. April die “Mafia der Colorado Abdo-Cartes Allianz“ besiegt werde.

Im Sportzentrum von Villarrica, Guairá, trat Alegre letzte Woche auf. Während seiner Rede sagte er, dass “die Abdo-Cartes Allianz ein Projekt der Diktatur beinhalte, das in die Vergangenheit führt. Wenn wir Medikamente, Aufmerksamkeit und Bildung haben wollen, dürfen wir keinen roten Schal tragen. Wir kehren zu einem Stroessner Modell zurück, bei dem Paraguay in Erst- und Zweitbürger aufgeteilt werden soll“.

Alegre versicherte weiter, dass “am 22. April die Mafia und die Korruption besiegt werden und wir dieses Modell, das Paraguay verarmt hat, ändern werden. Wir werden die Industrie, die in Guairá am Boden liegt, wiedererlangen und die Produzenten unterstützen. Ich bitte alle Bürger um ihre Stimme, in Gedenken an so viele Menschen, die für unsere Ziele gekämpft haben, die verfolgt, verbannt und sogar für diesen Kampf gestorben sind. In Erinnerung an sie alle arbeiten wir die letzten Tage zusammen, um das Paraguay zu gewinnen und aufzubauen, das wir alle verdienen“.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

13 Kommentare zu ““Wir werden die Abdo-Cartes Mafia besiegen“

  1. Ich habe den Eindruck das das Wochenblatt ziemlich einseitig Artikel herausbringt beziehungsweise übersetzt die für die Oposition Stimmung machen und das die Redaktion nicht besonders Cartesfreundlich eingestellt ist….
    Es würde mich freuen wenn die Berichterstattung hier etwas ausgewogener wäre.

    1. Dann lies doch La Nacion. Da wirst du informiert, dass die Armut Paraguays um 300 % zurueckgegangen ist, die Arbeitslosigkeit betraegt sensationelle -3 % und in der Mathematikolympiade hat Paraguay wiederholt Gold gewonnen.
      Und ganz wichtig: Bei den Umfragen liegen die Colorados bei 107,45 % und die Liberalen bei 2,84 %.

      1. … und nicht zu vergessen, daß PY lt. Präsident Cartes weltweit das beste Krankenhaussystem besitzt und lt. dessen Gesundheitsminister rauchen nicht schädlich ist. Ja, ja, in Paraguay kann man wirklich „blaue Wunder“ erleben, daß es einem beinahe schwindelig wird.

    2. Abwarten bis Das Wochenblatt von Cartes kontrolliert wird, erst dann wird Alegre vollumfaenglich unterstuetzt! Oder irre ich mich ausnahmsweise?

    3. Philipp hat recht, lies La Nation, oder schaue egal welchen Sender, Cartes hat fast alle gekauft. Die bringen die Nachrichten, das Cartes alles geändert hat, natürlich “ zum Wohle von Paraguay und seinen Bürgern“

  2. er sollte seinen slogan ändern, hier in GUAIRA will doch keiner Arbeiten, also zuwas braucht man hier industrie, jeder hat genug zum saufen und das reicht aus um jeden tag glücklich zu lachen, ups lallen jajaja

  3. Da würde sich die Korruption wohl verschieben, sämtliche Amigos, Tios, Hermanos, Padrinos etc. mit Direktoriumsposten und -gehalt mit täglich 4-stündigem Grundschulabschluss und Colorado-Parteibuch müssten gegen Amigos, Tios, Hermanos, Padrinos etc. mit täglich 4-stündigem Grundschulabschluss und Liberalen-Parteibuch ausgetauscht werden.
    Nein, deswegen müssen nicht 30.000 Beatmete ausgetauscht werden, für was sind den diese bei beiden Parteien als Mitglieder eingeschrieben. Ne, dumm ist hier niemand. Nur schrecklich ungebildet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.