Yacyretá gibt Erklärung über angebliche Sabotage ab

Ayolas: Die technische Abteilung des Wasserkraftwerks Yacyretá hat durch den stellvertretenden Leiter Leopoldo Melo eine Stellungnahme zu einem Bericht über angebliche Sabotageakte in dem binationalen Wasserkraftwerk Yacyretá (EBY) abgegeben.

Der Bericht stellt fest, dass am 4. Oktober 2018, am Vorabend des Besuchs von Präsident Mario Abdo Benitez im Departement Misiones, ein Ereignis aufgetreten sei, das “vermutlich als Sabotageakt eingestuft werden müsse“.

„Nach dem technischen Bericht von den Ingenieuren Guillermo Ruiz (Argentinien) und Luis Limousin (Paraguay), ist eine Transaktion eingetreten, die nicht autorisiert war. Bei dieser Gelegenheit haben Angestellte ein Ventil im Kühlsystem von Sektor 17 unregelmäßig geschlossen, das zum Ausfall der Turbine führte. In dieser anormalen Situation kam es zur Überprüfung anderer Bereiche. Dabei stellte man fest, dass auch Ventile andere Kühlsysteme sich in einer irregulären Situation befanden“. (Sic)

Das Kommuniqué erwähnt auch, dass diese anomale Situation in allen Turbinen dazu geführt habe, dass das Wasserkraftwerk kurzfristig ohne die Möglichkeit der Energieversorgung für Paraguay und Argentinien gewesen sei.

„Aufgrund dieser Tatsache informierte der stellvertretende Leiter der technischen Abteilung, Ing. Leopoldo Melo, unverzüglich dem Direktor vom EBY, Dr. Nicanor Duarte Frutos, der einen technischen Bericht in Auftrag gab. Daraufhin gab es eine Intervention der Staatsanwaltschaft, weil es sich um eine Straftat gegen die Interessen der beiden Länder, unter Berücksichtigung der strategischen Situation des Wasserkraftwerks, von Paraguay nach Argentinien darstellt“. (Sic)

Auf der anderen Seite, in Bezug auf den neuesten Veröffentlichungen, sowohl journalistische und von den Medien, auf interne Versetzungen von Beamten des Wasserkraftwerks, stellten die Verantwortlichen klar, dass diese aufgrund einer Einhaltung des vorgegebenes Programms der Reorganisation in der technischen Abteilung erfolgt seien und nicht etwa “um eine Bestrafung jeglicher Art“ durchzuführen.

Die betroffenen Beamten werden ihre Tätigkeit nun im technischen Büro vom EBY in Ayolas aufnehmen und sind nicht mehr direkt im Wasserkraftwerk eingesetzt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .