Zementproduktion in Vallemí blockiert

Angestellte der Nationalen Zementindustrie (INC) haben heute den Zugang zur Fabrik in Vallemí blockiert. Sie protestieren gegen eine Nichtbezahlung von Überstunden. Die Mobilisierung soll die nächsten Tage andauern.

Tometeo Mencia, einer der Betroffenen, sagte, am Samstag hätten eigentlich die ausstehenden Gehälter für die Überstunden bezahlt werden sollen. 250 Angestellte sind betroffen. Die Gesamtschulden betragen nicht mehr als 600 Millionen Guaranies, aber der Präsident der Fabrik, Jorge Méndez, behauptet, es würden immer noch einige Unterschriften aus dem Finanzministerium fehlen, damit die Mittel freigegeben werden können. Im Gegenzug erklärten die Mitarbeiter, solange die Tore des Werks zu blockieren, bis die ausstehenden Zahlungen erfolgt seien.

Quelle: ABC Color