Zollbehörde verschärft Importregelungen

Der Import von Öl, Zucker, Milch und Fleisch ist grundsätzlich nicht verboten, er unterliegt aber einer Reihe von Auflagen, die es fast unmöglich machen, eine legale Einfuhr zu ermöglichen. Die nationale Zollbehörde (DNA) hat nun neue Maßnahmen im Grenzhandel erlassen um weiterhin die einheimischen Erzeuger zu schützen.

Zolldirektor Nelson Valiente erläuterte das neue Importsystem, das darauf abzielen soll, Handel zu treiben aber die Einfuhr von Schmuggelware, vor allem aus Argentinien, zu stoppen. Zu diesem Zweck hat die Exekutive zwei neue Verordnungen in Kraft gesetzt, wobei die Einfuhren formalisiert wurden.

Diese sogenannten vereinfachten Regulierungen betreffen aber nicht die Importe von Öl, Zucker, Mehl, Milch und Fleisch, hier bleiben die strengen gesetzlichen Vorgaben bestehen.

Im ersten Dekret Nr. 2431 dürfen Waren im Wert von $ 150 monatlich aus Brasilien oder Argentinien eingeführt werden, das fällt unter die Kategorie vereinfachter Grenzverkehr. Hierbei kann man Produkte für den Eigenverbrauch kaufen und diese dann an der Grenze eintragen lassen, bis zur Höhe der genehmigten Summe.

Ein weiteres Dekret Nr. 2430 regelt den Import höherer Summen. Dabei kann man Waren in Höhe bis zu 10.000 $ monatlich einführen. Die Person muss sich im Vorfeld als Importeur beim Zoll registrieren und braucht eine Steuernummer (RUC). Je nach Produkt und Herkunft werden Steuern auferlegt.

Valiente betonte ausdrücklich, dass kein Öl, Zucker und andere Produkte aus dem Grundnahrungsmittelkorb betroffen seien, als Zeichen der Verpflichtung von der derzeitigen Regierung, die paraguayischen Branchen zu schützen.

Die Einfuhr von Zucker, Öl, Milchprodukte und Fleisch unterliegt strengen Auflagen. Importeure müssen mehrere Anforderungen erfüllen und zahlen hohe Steuern, im Fall von Zucker betragen diese 30 %, außerdem ist eine Genehmigung des Ministeriums für Industrie und Handel (MIC) zwingend vonnöten. Das Gleiche gilt für das Öl, bei Milch und Fleisch müssen Senacsa und andere Gesundheitsministerien Genehmigungen erteilen. Parallel dazu werden die Produkte an der Grenze von Inspektoren in Augenschein genommen.

Quelle. ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.