0% Investitionen von Conatel für Dienstleistungen der Bürger

Asunción: Die Nationale Kommission für Telekommunikation (Conatel) hat in diesem Jahr 35.669 Millionen Guaranies in den Punkt “Universaldienst-Fond“ eingeplant, aber bis jetzt wurden davon 0% in deren Ausführung registriert.

Es sind Ressourcen, die aus Beiträgen von Telefongesellschaften kommen und die dazu verwendet werden müssen, Dienste für alle Bürger zu installieren.

Der Universal Service Fond (FSU) generiert sich aus dem kommerziellen Nutzungsgrad, der den Unternehmen des Sektors in Rechnung gestellt wird. Sie stammen laut den offiziellen Daten aus dem Beitrag aller von Conatel lizenzierten Unternehmen wie Mobilfunkgesellschaften, Copaco und anderen Telekommunikationsdienstleistern. Jedes Unternehmen zahlt diesen Satz, der 1% des Bruttoumsatzes entspricht.

Diese Mittel erlauben es Conatel, Investitionen von Bürgerinteresse im Bereich der Telekommunikation zu tätigen. Aber in Bezug auf das Geschäftsjahr 2018 wurden die veranschlagten Mittel, das heißt die 35.669.500.000 Guaranies, nicht verwendet. Teresita Palacios, Präsidentin von Conatel, bestätigte den Sachverhalt.

Sie argumentierte jedoch, dass die Institution Projekte abgeschlossen habe, die nur aufgrund der Schwierigkeiten, die sich aus dem Zeitpunkt des Übergangs der Regierung ergeben hätten, nicht durchgeführt werden könnten. „Wir haben Projekte, aber sie werden strukturiert und es gibt einen Übergangsprozess. Große Projekte, die eine Weile dauern“, sagte Palacios.

Sie erklärte, dass der Universalfond gesetzlich für die Entwicklung der Telekommunikation an Orten bestimmt sei, an denen Investitionen für private Betreiber nicht rentabel seien. In diesem Sinne gibt es einen Plan für die Verwendung von 4G-Technologie in entlegenen Gebieten, wie dem Chaco.

Die Präsidentin der Regulierungsbehörde berichtet, dass Treffen mit Geschäftsmännern stattfinden werden, um den oben genannten Plan auszuführen.

„Sicher werden wir nächste Woche mit den Gesprächen beginnen“, sagte sie.

Demnach wird auch an der Qualität der Dienste gearbeitet, die es ermöglichen, die Effizienz der von den Nutzern empfangenen Dienste zu messen. Auf der anderen Seite sei ein Plan zur Senkung der Zusammenschaltungsentgelte in Entwicklung, “etwas sehr Positives für den Endnutzer“, sagte Palacios.

„Wir sind auch in den abschließenden Gesprächen, um mit der GSMA Datenbank in Verbindung zu treten. Dabei wird das Problem vorangetrieben, welches gestohlene Handys (in Paraguay) erfasst und in den angrenzenden Ländern abgleicht“, fügte Palacios hinzu. Die GSMA ist eine Organisation, die mobile und verwandte Betreiber, wie erläutert, zusammenbringt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “0% Investitionen von Conatel für Dienstleistungen der Bürger

  1. Bei 0% Investitionen hatten die Angestellten von Conatel aber nicht besonders viel zu tun. Außer natürlich in mühevoller Handarbeit jeden Monat pünktlich ihren Lohn abzuholen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.