“Es gibt kein Geld, um Flugzeuge auf den neuesten Stand zu haben“

Asunción: Finanzministerin Lea Giménez räumte ein, dass die Ressourcen für den Erwerb moderner Flugzeuge nicht verfügbar seien, und dass diese Situation Teil des Ministeramts sei.

Der Minister für Landwirtschaft und Viehzucht, Luis Gneiting und drei weitere Menschen kamen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Giménez bedauerte den tragischen Unfall, bei dem ihr Kollege, den sie als “guten Freund aller“ bezeichnete, sein Leben verlor.

Giménez erinnerte daran, dass auch sie kürzlich bei einer Reise mit einer Delegation einen Unfall erlitten habe. „Die Realität ist so, dass Minister praktisch die ganze Zeit auf Reise sind, entweder mit dem Flugzeug oder mit dem Auto. Wir hatten letzte Woche einen schrecklichen Unfall“, sagte sie.

Im Gegenzug räumte Giménez ein, dass es in Bezug auf Luft- und Landfahrzeuge viel zu verbessern gäbe. „Es gibt wirklich eine Menge zu verbessern. Ich weiß nicht, was in diesem speziellen Fall passiert ist, ich denke, es verdient eine gründliche Untersuchung, um effektiv zu sehen, was genau passiert ist”, fügte sie hinzu.

Auf die Wartung von staatlichen Flugzeugen angesprochen, sagte Giménez, dass der Service aller Fahrzeuge regelmäßig durchgeführt werde. Aber es gäbe kein Geld, um in moderne Flugzeuge zu investieren. „Nun, es gibt kein Geld, um vielleicht das neueste Flugzeugmodell zu haben. Schließlich müssen die Flugzeuge aber gewartet werden, was regelmäßig geschieht“, sagte sie.

Wochenblatt / Ultima Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu ““Es gibt kein Geld, um Flugzeuge auf den neuesten Stand zu haben“

  1. Die Qualität der Wartung ist für die Sicherheit eines Flugzeugs ausschlaggebend. Dies gilt für die neuesten Modelle ebenso wie für ältere.
    Die Junkers Ju 52 der Lufthansa, Baujahr 1936 fliegt noch heute.

    1. Richtig. Und wenn man halt – auch bei den modernsten Flugzeugen – nicht fähig ist, diszipliniert zu pilotieren, dann ist alles für die Katz.
      Der Ochsenkarren wäre zumindest eine sicherere Variante.

  2. Paraguayer können keine Flugzeuge warten/ reparieren…sind einfach zu d—, nicht ausgebildet; ich wiederhole mich: Nicht einer hat einen Hertseller Lehrgang; nicht einer kann die Wartungsunterlagen lesen (weil in englisch), so, was will man erwarten von den especialistos? Glücklicherweise gibts für den normalen Passagier Transport einige Brasilianer,,,,

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.