100. Geburtstag im Corona-Modus

Coronel Oviedo: Am vergangenen Sonntag konnte Marcelina Acuña ihren 100. Geburtstag feiern. Aufgrund der Pandemie musste das Fest im Corona-Modus aber klein ausfallen.

Doch trotz der Einschränkungen verbrachte die ältere Dame einen schönen Sonntag mit ihrer Familie in ihrem Haus im Stadtteil San Isidro von Coronel Oviedo.

Obwohl dieses Jahr die üblichen Umarmungen ausfielen, organisierte die Familie der 100-Jährigen eine kleine Geburtstagsfeier. Acuña hat 11 Kinder, 36 Enkel, 66 Urenkel und 6 Ururenkel. Nur einige von ihnen waren bei dem Jubiläum der Frau anwesend.

Die Enkelin Villar Oviedo sagte, dass ihre Großmutter sehr gesund und voller Freude sei. Sie habe keine Probleme beim Essen, stehe jeden Tag um 05:00 Uhr auf und putze sogar das Haus selber, fügte sie weiter an.

Wochenblatt / Prensa 5 / Extra / El Portal Noticias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “100. Geburtstag im Corona-Modus

  1. ja die wird corona auch überlenben, ist anscheinend rüstig die alte, wenn man sich die zahlen so ansieht dürften die keinenfernseher haben und leen wie die kanikel und rameln den ganzen tag herum.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.